Die Fans Liverpools wurden am „Deadline Day“ mit einem ungewöhnlichen Transfer überrascht: Die Reds haben den brasilianischen Mittelfeldspieler Arthur Melo von Juventus verpflichtet. Der 26-Jährige wechselt auf Leihbasis (Leihgebühr 4,5 Millionen Euro) bis Saisonende in den Nordwesten Englands.

Um das verletzungsbedingt geschwächte Mittelfeld zu verstärken, sicherte sich Liverpool die Dienste des 22-fachen Nationalspielers. Der vom Juventus-Coach Massimiliano Allegri aussortierte Arthur wird zumindest für eine Spielzeit im Trikot der Reds in Anfield auflaufen.

Für den Copa América-Sieger, der bei der „Alten Dame“ bis 2025 unter Vertrag steht, wurde gemäß Juventus (als börsennotierter Verein) eine Kaufoption in Höhe von 37,5 Millionen Euro vereinbart. Arthur war 2020 für 76 Millionen Euro vom FC Barcelona zu den Bianconeri gewechselt. Dort galt der 26-Jährige seit Wochen als Verkaufskandidat.

Juventus verpflichtete am Mittwoch mit Leandro Paredes bereits einen weiteren Spieler für die Zentrale. In Turin verbuchte der Brasilianer innerhalb von zwei Spielzeiten 63 Einsätze. Aufgrund von verschiedenen Verletzungen verpasste er jedoch 21 Spiele.

Liverpool reagiert mit Arthurs Verpflichtung auf die Personalnot im Mittelfeld. Dort sind mehrere Akteure verletzt. Trainer Jürgen Klopp deutete in den vergangenen Tagen bereits an, dass sein Klub sich daher nach möglichen Verstärkungen umschaue.

Ungewöhnlicher Transfer

Die Transfermeldung kam für viele Fans überraschend, da seit dem Engagement von Klopp eine Spielerleihe unüblich ist. Betrachtet man jedoch die Gesamtsituation im Mittelfeld und den dichten Spielplan bis zur Fußball-Weltmeisterschaft, war eine kurzfristige Lösung notwendig. Arthur soll demnach Thiago Alcántara entlasten, der kurz vor seiner Rückkehr steht.

Neben Thiago fehlen im Mittelfeld auch Naby Keita und Alex Oxlade-Chamberlain. Zudem muss Klopp in nächster Zeit auch auf Jordan Henderson verzichten. Der Kapitän wurde beim Last-Minute-Sieg gegen Newcastle United (2:1) ohne Fremdeinwirkung verletzungsbedingt ausgewechselt.

Somit ist die eine Leihe eines Spielers, der im defensiven und zentralen Mittelfeld beheimatet ist, durchaus nachvollziehbar. Arthur bekam die Rückennummer 29.

Bekanntschaft mit Anfield

Der Mittelfeldspieler machte bereits eine nicht unbedingt positive Bekanntschaft mit der Anfield Road. Im Zuge der legendären 4:0 im Jahr 2019 gegen dem FC Barcelona wurde Arthur in der 75. Minute eingewechselt.