Liverpool hat am Freitag die Vertragsverlängerung von Akademieleiter Alex Inglethorpe bekannt gegeben. Der ursprüngliche Kontrakt des 50-Jährigen wäre noch ein Jahr gelaufen. Über die neue Vertragsdauer wurden keine Angaben gemacht.

Inglethorpe gilt als heimlicher Star innerhalb des Vereins, der seit 2014 als Akademieleiter die Fäden in Kirkby zieht. Der 50-Jährige, mit Tottenham-Vergangenheit, steht für anhaltendem Erfolg und brachte bedeutende Spieler für die erste Mannschaft von Cheftrainer Jürgen Klopp hervor.

Auch wenn Spielern, denen angesichts der geballten Konkurrenz nicht der Durchbruch im A-Team gelang, setzten diese ihre Karrieren immerhin anderswo erfolgreich fort, sowohl in England als auch im Ausland.

Die Akademie nimmt eine essenzielle Schlüsselrolle bei der Entwicklung der Stars von morgen ein. Nicht umsonst sind Inglethorpe und Klopp im täglichen Austausch, um Nachwuchsspieler an die Profimannschaft heranzuführen. Beide waren auch hauptverantwortlich dafür, dass die Nachwuchsakademie und die Profiabteilung im Jahr 2020 fusionierten.

Die professionelle Ausbildung der Youngsters schlägt sich auf Erfolge nieder. Die U18 hat in den letzten vier Spielzeiten zwei Endspiele des FA Youth Cups erreicht und 2019 zum erstmals seit 12 Jahren wieder den Titel gewinnen können.

LFC-Sportdirektor Julian Ward sagte: „Die Arbeit, die über einen langen Zeitraum an der Akademie geleistet wurde, spricht für sich und Alex war von grundlegender Bedeutung für alles, was hier im Verein erreicht wurde. Es ist also eine gute Nachricht, dass er in seiner Rolle weitermacht.“

Inglethorpe voller Tatendrang

Inglethorpe selbst meinte zu seiner vorzeitigen Vertragsverlängerung: „Ich möchte mich für das in mich gesetzte Vertrauen bedanken und bin stolz, dass ich diese wichtige Aufgabe bei diesem Ausnahmeverein über den ursprünglichen Vertragszeitraum hinaus ausüben kann.“

„Ich bin unglaublich glücklich, dass mir die Chance geboten wird, uns alle weiterzuentwickeln. Ich immer noch voller Energie und Enthusiasmus wie am ersten Tag. Das größte Kompliment, das man dir machen kann, ist, dass man dir vertraut.“

„Meine Hauptaufgabe ist es, bei den Spielern zu sein und ihnen zu helfen. Es ist ein Privileg und eine Ehre hier zu arbeiten. Jeden Tag fühle ich mich sehr glücklich, aufzustehen und mit meinem Team zu arbeiten“, sagte Inglethorpe abschließend.