Liverpool muss zum Saisonstart ohne Ibrahima Konaté auskommen. Der französische Innenverteidiger hat sich am vergangenen Sonntag im letzten Testspiel der Reds gegen RC Strasbourg eine Knieverletzung zugezogen und fällt für unbestimmte Zeit aus. Auch Jones muss zuschauen.

Der 23-Jährige fehlt Liverpool damit auf jeden Fall zum Premier-League-Saisonauftakt gegen Fulham im Craven Cottage. „Wir wissen noch nichts genaues bei Ibou, aber es sieht nicht allzu besorgniserregend aus“, konnte Cheftrainer Jürgen Klopp beruhigen.

Während Konaté schon bald wieder auf dem Platz stehen sollte, wird der Ausfall von Curtis Jones mehrere Wochen dauern. Wie heute bekannt wurde, laboriert der Mittelfeldakteur an einer Wadenverletzung.

Neben dem Duo sind auch Alex Oxlade-Chamberlain, Caoimhin Kelleher und Diogo Jota außen vor. Glücklicherweise verfügt Liverpool über eine Kadertiefe, wodurch die Ausfälle locker zu kompensieren sind. Alisson Becker kehrt wie angekündigt am Samstag wieder in den Kasten zurück.