Zweiter Test, erster Sieg: Mit 2:0 (1:0) hat Liverpool im Rahmen ihrer Asien-Tour in Singapur gegen Crystal Palace gewonnen. Kapitän Jordan Henderson traf bereits in der 12. Spielminute, ehe Mohamed Salah (47.) kurz nach Wiederanpfiff für die Entscheidung sorgte.

Anders als beim ersten Testspiel gegen Manchester United (4:0:), schickte Cheftrainer Jürgen Klopp diesmal eine ernstere Startelf auf den Platz. Dabei stach vor allem Harvey Elliott im ersten Durchgang heraus, der für Henderson als Vorlagengeber erwies.

Weniger erfolgreich verlief es für Alex Oxlade-Chamberlain, der zum Ende der ersten Halbzeit für Youngster Leighton Clarkson verletzt ausgewechselt werden musste. Wie ernst die Verletzung ist, wird sich nach den medizinischen Untersuchungen herausstellen. Diogo Jota und Alisson waren für das heutige Spiel verletzungsbedingt ohnehin außen vor.

Núñez bemüht, Salah souverän

Nach dem Seitenwechsel vollzog Klopp viele Änderungen, einschließlich des ersten Einsatzes von Nachwuchskeeper Harvey Davies, der als vierte Wahl in die Spielzeit 2022/23 gehen wird.

Nach einem wunderbaren Zusammenspiel zwischen Trent Alexander-Arnold und Salah zog der Ägypter mit links aus etwa 15 Metern ab. Das Leder landete mit Hilfe von Palace-Schlussmann Vicente Guaita hinter der Linie, der sich einen haltbaren Ball selbst ins Netz legte.

Und Neuzugang Darwin Núñez? Dieser blieb zwar ohne Torerfolg, war aber sehr bemüht. Seine Mitspieler suchten den Uruguayer öfter im Spiel. Die beste Chance hatte der Angreifer nur wenige Augenblicke später, doch den Ball von Salah platzierte Núñez (48.) zu zentral auf Guaita.

Die Klopp-Mannen fliegen nun zurück nach Europa, wo gegen die Dosenableger aus Leipzig (21. Juli) und Salzburg (27. Juli) getestet wird.

Aufstellungen

Liverpool 0-45: 
Adrian – Milner, Matip, Konate, Tsimikas – Henderson, Elliott, Jones – Oxlade-Chamberlain (43. Clarkson), Diaz, Firmino

Liverpool 45-90:
H. Davies – Alexander-Arnold, Mabaya, Van den Berg, van Dijk, Robertson – Fabinho, Thiago, Keita – Salah, Carvalho, Núñez

Ohne Einsatz: Mrozek; Mabaya, Williams, Phillips, Chambers; Bajčetić, Morton, Carvalho; Salah, Norris, Clark