Manche Stars bekommen die Ehre, aufgrund ihrer besonderen Verdienste von der Queen in den Adelsstand gehoben zu werden. Wie auch Jordan Henderson, der nun offiziell dem Order of the British Empire angehört.

Zwar wurde Henderson bereits letztes Jahr mit dem mit dem Member of the British Empire-Orden (MBE) ausgezeichnet, doch erst jetzt erfolgte die standesgemäße Zeremonie. Diese nahm Prince William, Duke of Cambridge im Buckingham Palace vor. Die Grundlage für die Auszeichnung des Liverpool-Kapitän war sein Engagement für den britischen Gesundheitsservice NHS während der Pandemie, die UK mit voller Härte traf.

Im April 2020 rief Henderson die ‚Players Together‘-Initiative ins Leben und sammelte mit anderen aktiven Profifußballern aus der Premier League Spenden für die NHS. Dadurch wurde Henderson auch zum Botschafter für die NHS Charities Together-Organisation, die alle 240 NHS-Wohltätigkeitsorganisationen und deren Mitarbeiter:innen unterstützt.

Queen Elizabeth II. (92) ehrt zwei mal im Jahr die größten britischen Persönlichkeiten mit einem Verdienstorden. Die Auszeichnungen werden jeweils zu Neujahr und zu ihrer offiziellen Geburtstagsfeier im Juni vergeben (ihr eigentlicher Geburtstag ist am 21. April).

Die 5 Ordensstufen

  1. Knight Grand Cross oder Dame Grand Cross (GBE)
  2. Knight Commander (KBE) oder Dame Commander (DBE)
  3. Commander (CBE)
  4. Officer (OBE)
  5. Member (MBE)