Zwischen den beiden Champions League Halbfinals dürfen die Reds mal wieder zur geliebten frühen Anstoßzeit in der Premier League gegen Newcastle antreten (30.4., 13.30 Uhr – live auf Sky). Im engen Titelrennen müssen die Reds mit den „Magpies“ die nächste schwere Hürde nehmen, um gegenüber City vorzulegen. Newcastle befindet sich zur Zeit in guter Verfassung, Liverpool jedoch auch!

Gegen das saudi-arabische Team aus Newcastle sind die Reds wieder einmal gefordert, mit einem Sieg könnte man jedoch wieder die Tabellenführung übernehmen.

Villarreal an die Wand gespielt

Mit Villarreal hatten die Reds unter der Woche keine großen Probleme. Ähnlich wie Everton am Sonntag setzte Emery auf eine sehr defensive Aufstellung, die wiederum bis zur Halbzeit gut funktionierte. Danach legte Liverpool noch einen Tick zu und spielte die Gäste aus Spanien die gesamte zweite Spielhälfte über an die Wand. Mit der 2:0 Niederlage war Villarreal am Ende noch gut bedient und darf sich noch Hoffnungen auf das Weiterkommen machen.

Liverpool zeigte im Hinspiel aber eine grandiose Leistung und sollte unter normalen Umständen den Aufstieg ins Finale schaffen. Die schiere Dominanz mit der Liverpool in diesem Champions League Halbfinale auftrat war phasenweise atemberaubend und ließ den Gästen nicht den Hauch einer Chance. Wenn man nicht gewusst hätte, dass es sich bei dem Spiel um ein Champions League Halbfinale handelt, hätte man denken können es handelte sich um ein Spiel gegen ein Team aus dem Keller der Premier League. Wahnsinn!

Newcastle schon am Strand?

Im St. James‘ Park wird es für die Reds wohl etwas ungemütlicher werden. Die Gastgeber aus Newcastle befinden sich seit der Wintertransferperiode im Aufwind und konnten die Abstiegsplätze mittlerweile weit hinter sich lassen. Die saudischen Petrodollars wurden größtenteils sehr clever investiert und Eddie Howe hat es geschafft eine gewisse Konstanz ins Spiel zu bringen.

Nichtsdestotrotz hatte man es in den letzten Runden nicht unbedingt mit Topteams zu tun, in Tottenham kamen die Magpies beispielsweise noch mit 1:5 unter die Räder. Klopp wird also wie immer Respekt vor diesem Gegner haben, Grund für Furcht besteht allerdings nicht. In diesem epischen Premier League Titelrennen wird man aber vermutlich jedes Spiel gewinnen müssen um am Ende Meister zu werden, dementsprechend muss man auch in Newcastle reüssieren. Auch die Reds befinden sich derzeit aber genau zum richtigen Zeitpunkt in Hochform und sollten auch im St. James‘ Park gute Siegchancen haben, zudem es für die Gastgeber auch nur mehr um die Ehre geht und dementsprechend vielleicht die letzte Überzeugung fehlen könnte.

Team News

Liverpool wird weiterhin ohne Roberto Firmino auskommen müssen, aber Kostas Tsimikas ist vor der Reise zu Newcastle United am Samstag wieder ins Training zurückgekehrt.

Firmino bleibt wegen der Fußverletzung, die er sich Anfang des Monats gegen Manchester City im Wembley-Stadion zugezogen hat, weiterhin außer Gefecht. Curtis Jones und Tsimikas verpassten die Champions-League-Niederlage unter der Woche gegen Villarreal krankheitsbedingt und am Freitag gab es von Jürgen Klopp gemischte Berichte über das Duo.

„Kostas war gestern zurück, Curtis konnte gestern nicht trainieren“, sagte der Manager, der in dieser Woche seinen Vertrag mit dem Klub verlängerte, auf seiner Pressekonferenz vor dem Spiel. Über Firmino und den Rest des Kaders sagte er: „Bobby, es ist keine schwere Verletzung, wir sind alle noch irgendwie überzeugt, aber es dauert jetzt schon etwas länger, als wir alle dachten, insbesondere Bobby auch. Er wird morgen nicht bereit sein. Er hat noch nicht trainiert. Wir müssen weitere Informationen beschaffen und einen Weg finden, ihn zurückzubekommen.“

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen