Im Viertelfinale der UEFA Champions League trifft Liverpool auf den portugiesischen Rekordmeister Benfica aus Lissabon – dies ergab die Auslosung am Freitagnachmittag in Nyon.

Es ist angerichtet: Die Reds treffen auf die „As Águias“. Es ist mit Sicherheit eines der leichteren Lose aus Sicht Liverpools gewesen, dennoch sportlich sehr attraktiv. Da Benfica zunächst Heimrecht hat, steigt das Hinspiel am 5. April 2022 im Estádio da Luz, ehe die Reds eine Woche später, am 13. April 2022, in Anfield das Rückspiel ausrichten.

Die Klopp-Mannen setzten sich im Achtelfinale im Hin- und Rückspiel mit einem Gesamtscore von 2:1 gegen Inter durch. Auf der anderen Seite triumphierte Benfica in zwei Spielen über Ajax (3:2).

Beide Vereine lieferten sich der bisherigen Vereinshistorie zehn Duelle, davon gingen sechs an Liverpool und vier an Benfica. Zuletzt bezwang Liverpool im Jahr 2010 in der UEFA Europa League Benfica mit 4:1.

Bayern oder Villarreal im Halbfinale

Sollte Liverpool ins Halbfinale einziehen, wartet dort entweder der deutsche Vertreter FC Bayern München oder das spanische „Gelbe U-Boot“ Villarreal CF. Das Endspiel findet am 28. Mai 2022 im Pariser Stade de France statt.

Angesichts des Ukraine-Konflikts entzog die UEFA dem ursprünglichen Gastgeber St. Petersburg das Endspiel. Liverpool setzte sich in einer vermeintlichen „Todesgruppe“ bestehend aus Atlético Madrid, FC Porto und AC Milan eindrucksvoll und ohne Punktverlust durch.

Alle Viertelfinal-Paarungen im Überblick

SL BenficaLiverpool FC
Chelsea FCReal Madrid
Manchester CityAtlético Madrid
Villarreal CFFC Bayern München
Halbfinale
Manchester City/Atlético MadridChelsea FC/Real Madrid
SL Benfica/Liverpool FCVillarreal CF/FC Bayern München
Endspiel
Sieger HF1Sieger HF2