Die acht Viertelfinalisten der Champions League stehen fest – aber wer spielt gegen wen um den Einzug ins Finale von Paris? Am morgigen Freitagnachmittag um 12.00 Uhr wird in der UEFA-Zentrale in Nyon gelost.

Neben Liverpool haben sich Manchester City, Chelsea FC, Real Madrid, Atlético Madrid, Villarreal CF, SL Benfica und der FC Bayern München für die Runde der letzten Acht qualifiziert. Einer dieser Teams wird der Viertelfinalgegner der Reds werden. 

Trotz einer Heimniederlage in Anfield, setze sich Liverpool gegen Inter aus Mailand in Hin- und Rückspiel durch (0:2/0:1). Für Paris St. Germain jedoch ist das Finale in der eigenen Stadt bereits ausgeräumt. Die Hauptstädter konnten den 1:0-Vorsprung aus dem Hinspiel nicht nutzen und schieden gegen Real Madrid im Rückspiel verdient mit 3:1 aus.

Doch für die größte Überraschung sorgte Villareal, die Juventus versenkten. Nach einem Remis im heimischen Estadio de la Cerámica (1:1) triumphierte das „Gelbe U-Boot“ über die „Alte Dame“ in Turin mit glatt 3:0.

Die Auslosung live im TV

Sky Sport News HD

Die Auslosung im Livestream

dazn.de, uefa.com, eurosport.de, zdf.de

Auslosungsverfahren

Im Gegensatz zu den vorherigen Ziehungen gibt es nur noch einen Lostopf. Somit können auch Teams aus dem gleichen Land aufeinandertreffen. Der zuerst gezogene Klub hat dabei im Hinspiel Heimrecht. Zudem werden nicht nur die Partien für das Viertelfinale gezogen, sondern gleichzeitig auch das Halbfinale in Hin- und Rückspiel (26./27. April sowie 3./4. Mai). Die Viertelfinal-Teilnehmer wissen dann auch schon, ob man zunächst Heimrecht hat oder nicht.

Terminierung Viertelfinale

Die Hinspiele werden am 5./6. April ausgetragen, die Rückspiele steigen am 12./13. April. Die genaue Terminierung der einzelnen Spiele erfolgt nach der Auslosung. Das Endspiel findet am 28. Mai 2022 im Pariser Stade de Franc statt. Angesichts des Ukraine-Konflikts entzog die UEFA dem ursprünglichen Gastgeber St. Petersburg das Endspiel.

Euer Wunschgegner?