Nach dem souveränen Auftritt in der Champions League wollen die Reds auch in der Premier League ihren Siegeszug fortsetzen. Gegner an diesem Wochenende ist der Tabellenachtzehnte aus Norwich (19.2., 16.00 Uhr – live auf Sky). Seit einer gefühlten Ewigkeit spielt Liverpool an diesem Spieltag vor dem Titelrivalen Manchester City und kann somit vorlegen!

Sieben Siege in Folge für die Reds, so kann es gerne weitergehen. Der Aufsteiger aus Norwich wird da aber mit Sicherheit etwas dagegen haben.

Wichtiger Sieg in der Lombardei

Unter der Woche konnte Liverpool im erwartet schwierigen Auswärtsspiel in Mailand mit einem 2:0 Sieg den Grundstein für den Aufstieg ins Viertelfinale der Champions League legen. Die Reds taten sich dabei über weite Strecken schwer, ein Treffer aus einer Standardsituation brachte jedoch abermals die Erlösung: Bobby Firmino versenkte den Ball nach einer einstudierten Variante souverän im langen Eck.

Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel im Prinzip gelaufen, man merkte auch den Inter Spielern die Resignation an. Inter bot bis zum Gegentor, speziell in der zweiten Spielhälfte, eine mehr als ansprechende Leistung und spielte mit den Reds mindestens auf Augenhöhe mit. Ab der Einwechslung von Kapitän Henderson nach einer guten Stunde bekam Liverpool aber immer mehr Spielkontrolle und spielte den Sieg nach dem 2:0 von Toptorjäger Salah souverän nach Hause. Unter normalen Umständen sollte dem Aufstieg ins Viertelfinale damit nichts mehr im Wege stehen.

Norwich im Abstiegskampf

Nach diesem beruhigenden Grundstein in der Champions League können Klopp und seine Reds sich nun bis auf Weiteres wieder auf die Liga konzentrieren: Mit Norwich und Leeds warten in dieser Woche zwei „must win games“ wenn man weiter um den Titel mitspielen will. Danach wartet bereits das Carabao Cup Finale gegen Chelsea am Sonntag.

Liverpool konnte Norwich in dieser Saison bereits zwei Mal deutlich mit 3:0 besiegen, ein Mal davon im Carabao Cup, ein Mal in der Premier League. Vor der 0:4 Niederlage gegen Manchester City am Wochenende war Norwich allerdings vier Spiele ungeschlagen und konnte mit Everton und Watford unter anderem zwei Konkurrenten im Abstiegskampf besiegen. Die „Canaries“ sind also nicht zu unterschätzen und wollen den drohenden Abstieg dieses Mal verhindern um nicht weiter im Fahrstuhl zwischen Premier League und Championship festzustecken.

Da werden die Reds aber mit großer Sicherheit etwas dagegen haben um ihrerseits weiterhin den kleinen Druck auf Manchester City aufrechtzuerhalten. An diesem Wochenende kann Liverpool vorlegen, da Manchester City erst am Samstag Abend gegen Tottenham spielt. Vielleicht können die „Spurs“ ja ein kleines Wunder schaffen und den Reds einen Gefallen tun. Traditionell tut sich City gegen Tottenham eher schwer.

Team News

Bei den Reds gibt es leider eine Verletzung zu vermelden: Diogo Jota hat sich im Spiel gegen Inter eine Knöchelverletzung zugezogen.

Jota wird den Reds nach Einschätzung des Klubs offenbar mehr als nur ein Spiel fehlen. Der 25-Jährige musste beim 2:0-Sieg in der UEFA Champions League bei Inter im San Siro bereits zur Halbzeit ausgewechselt werden.

Auf die Frage nach Jotas Zustand und seiner Verfügbarkeit für das Duell mit den „Canaries“ sagte Cheftrainer Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: „Nein, er steht uns nicht zur Verfügung, da das Ausmaß noch nicht klar ist.“

Er fügte hinzu: „Wir müssen die weiteren ärztlichen Untersuchungen abwarten. Es ist etwas mit einigen Bändern im und um den Knöchel. Und so ist im Moment so ziemlich alles möglich; dass es ganz schnell geht und umgekehrt leider auch. Also müssen wir abwarten, bevor wir die Situation neu bewerten können.“

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen