Die Spatzen pfiffen es schon seit vorgestern von den Dächern, nun ist es offiziell: Liverpool verpflichtet den 25-Jährigen Kolumbianer Luis Diaz vom FC Porto. Laut eigener Aussage hat Klopp damit seinen absoluten Wunschspieler bekommen.

Der 25-Jährige hat nach bestandenem Medizincheck einen langfristigen Vertrag bei den Reds unterschrieben. Diaz weilt derweil noch bei der kolumbianischen Nationalmannschaft, wird nach dem Spiel gegen Argentinien am Dienstag aber an die Merseyside reisen.

Nach zweieinhalb Saisonen beim FC Porto, wo er 125 Spiele absolvierte und 41 Tore erzielte, wechselt er zu den Reds und wird das Trikot mit der Nummer 23 tragen.

Klopp begeistert

„Ich könnte nicht glücklicher sein, dass wir diesen Deal zu Ende bringen und Luis nach Liverpool holen konnten“, sagte der Manager gegenüber liverpoolfc.com. „Er ist ein herausragender Spieler und jemand, den wir schon sehr lange verfolgen.

„Wir glauben, dass er alles hat, was nötig ist, um in unseren Weg zu passen und sich sowohl körperlich als auch geistig an die Premier League anzupassen. Er ist ein erfolgshungriger Spieler, der weiß, dass man kämpfen muss, um das zu bekommen, was man will. Er ist ein Kämpfer, keine Frage. Er ist ein geschickter Teamplayer, der immer das Ziel vor Augen hat.“