Liverpool wurde am 5. Spieltag der Premier League seiner Favoritenrolle gerechte und fuhr einen souveränen 3:0-Sieg gegen Crystal Palace ein. Mann des Spiel war Sadio Mané, der einen Rekord einstellte.

Drei Tage nach dem 3:2 beim Champions-League-Auftakt gegen AC Milan feierte der Ex-Leipziger Ibrahima Konaté sein Debüt im Trikot der Reds – dabei durfte er gleich seinen persönlichen ersten Heimsieg in Anfield bejubeln.

Doch die erste Möglichkeit hatten die Gäste aus London. Nur 120 Sekunden nach Anpfiff der Partie, musste LFC-Keeper Alisson mithilfe des Pfostens einen eher zufälligen Zaha-Abschluss entschärfen. Auch Ex-Red Christian Benteke scheiterte nur eine Minute später knapp an der Führung. Eine Warnung, die die Hausherren ernst nahmen und daraufhin das Spiel in die Hand nahmen.

Jota vergibt Riesenchance

Zunächst versuche sich Diogo Jota (9.), ehe auch Kapitän Jordan Henderson (16.) an Schlussmann Vicente Guaita. D der unabsichtlich und mustergültig für Diogo Jota auflegte, als er einen Thiago-Kopfball direkt vor die Füße des Portugiesen klatschen ließ. Doch der Angreifer jagte die Kugel aus kurzer Distanz über den Kasten (38.). 

Fünf Minuten später machte es Mané dann besser, als Guaita die Kugel nach einem Kopfball erneut in die Mitte parierte. Der Senegalese schob zu seinem neunten Treffer gegen die „Eagles“ in Folge ein – und stellte damit einen Premier-League-Rekord auf. Noch nie hatte ein Spieler so oft hintereinander gegen denselben Gegner getroffen.

Keita mit Traumtor

Der zweite Durchgang blieb weitgehend blass, erst in der 68. Spielminute war Guaita bei Abschlüssen von Thiago Alcántara und Mané gefordert. In der Schlussviertelstunde musste der Guaita wieder hinter sich greifen. Eine Ecke landete am zweiten Pfosten bei Mohamed Salah, der sein viertes Saisontor erzielte (78.).

Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Naby Keita – der den Ball nach einer Ecke direkt per Volley aus 16 Metern ins lange Eck zirkelte (89.). Mit einem weiteren „Dreier“ setzen sich die Klopp-Mannen in der Tabelle fest und teilen sich mit Chelsea und United die ersten drei Plätze.

Spielinfos

Tore
1:0 – Mané (43.)
2:0 – Salah (78./van Dijk)
3:0 – Keita (89.)

Karten
Henderson (40./Gelb)
Tsimikas (75./Gelb)
Salah (79./Gelb)
Ward (83./Gelb)

Premier League 
5. Spieltag

Schiedsrichter
Andy Madley

Austragungsort
Anfield

Liverpool FC
Alisson – Milner, Konaté, van Dijk, Tsimikas – Fabinho, Henderson (87. Origi), Thiago (61. Keita 61.) – Salah, Mané, Jota (76. Jones)

Ohne Einsatz: Kelleher, Gomez, Oxlade-Chamberlain, Minamino, Robertson, Origi, Phillips

Leeds United
Guaita – Ward, Guehi, Andersen, Mitchell – Kouyate, McArthur (65. Riedewald), Gallagher – Ayew, Benteke (65. Edouard), Zaha

Ohne Einsatz: Butland, Tomkins, Kelly, Clyne, Hughes, Milivojevic, Olise

Red Fellas – Man of the Match
Alisson Becker

Nächstes Spiel
Norwich City (A)
League Cup – 3. Runde
21. September 2021 – 21.45 Uhr