Die Spatzen pfeifen es seit Wochen von den Dächern, nun ist es fix: Ibrahima Konaté wird ab dem 1. Juli 2021 einen langfristigen Vertrag bei Liverpool unterzeichnen. Die Reds lösen Konaté für eine Transfersumme von 40 Millionen Euro aus dem bis 2023 datierten Vertrag aus. Die Summe kann durch Bonuszahlungen auf bis zu 46 Millionen Euro ansteigen.

Der Wechsel vom gebürtigen Pariser an die Anfield Road ist offiziell. Wie Liverpool am Freitagnachmittag mitteilte, sein nur noch Formalitäten zu erledigen. Den Medizincheck hat Konaté bereits in Kirkby absolviert.

Reds-Trainer Jürgen Klopp machten in der abgelaufenen Spielzeit 2020/21 massive Verletzungssorgen zu schaffen. Mit Abwehrchef Virgil van Dijk, Joe Gomez und Joel Matip fiel nahezu die komplette Innenverteidigung aus.

Deshalb wurden im Winter Ben Davies von Zweitligist Preston North End verpflichtet sowie Ozan Kabak vom FC Schalke 04 ausgeliehen. Doch durch die Verpflichtung Konatés und Rückkehr der Langzeitverletzten ergibt sich auf der Position des Innenverteidigers bei den Reds eine Art Überangebot.

Bei Kabak wird Liverpool die Kaufoption nicht ziehen, Davies dürfte nach einem kurzen Intermezzo, ohne Pflichtspieleinsatz, Anfield wieder verlassen und Rhys Williams soll verliehen werden. Nathaniel Phillips möchte in den kommenden Tagen darüber entscheiden, ob der die Backup-Rolle unter Trainer Jürgen Klopp einnehmen möchte oder als Stammspieler zu einem neuen Klub wechselt.

Konaté dankbar

„Es ist wirklich ein aufregender Moment für mich und meine Familie“, so Konaté auf liverpoolfc.com. „Ich habe viele Jahre für diesen Moment gearbeitet und ich möchte mich bei RB Leipzig bedanken.“ Dort sei er zu einem besseren Spieler und Menschen geworden. „Dafür werde ich immer dankbar sein.“

2017 war Konaté ablösefrei vom FC Sochaux nach Leipzig gewechselt. Auch wegen diverser Verletzungen kam der 21-Jährige nicht auf 100 Pflichtspiele für Leipzig. In der Spielzeit 2020/21 stand der Franzose 14-mal in der Bundesliga und sechsmal in der Champions League auf dem Platz.