Die Reds lassen im Rennen um die Champions League zu Hause gegen Newcastle zwei wichtige Punkte liegen. Wie schon in Leeds kassieren die Reds nach einer starken ersten Halbzeit kurz vor Schlusspfiff den Ausgleichstreffer, die mangelhafte Chancenauswertung kostete Liverpool auch diesmal die drei Punkte!

Jürgen Klopp veränderte seine Startelf im Vergleich zum Spiel gegen Leeds nur einer Position, Mo Salah rückte für James Milner in die Mannschaft.

Gewohnter Chancenwucher

Auch diese Woche kann diese Überschrift stehen bleiben. Mo Salah schoss Liverpool mit ersten Chance des Spiels gleich sehenswert in Führung. Danach folgte aber teilweise Slapstick Comedy und man vergab Chancen am laufenden Band. Es fällt schwer alle vergebenen Großchancen aufzuzählen, nahezu alle Offensivspieler Liverpools fanden eine vor aber keiner konnte sie nutzen und das vorentscheidende 2:0 erzielen.

Nichtsdestotrotz war es ein sehr starker Auftritt Liverpools, alleine die Chancenauswertung ließ Jürgen Klopp und seine Reds verzweifeln. Nach den schwachen Partien um den Jahreswechsel herum ist zumindest ein spielerischer Aufwärtstrend zu erkennen.

Reds nehmen Geschenk vom VAR nicht an

Wie schon in Leeds waren die Reds in der zweiten Spielhälfte nicht mehr so dominant. Nach einer guten Stunde sorgte Klopp mit einem wieder einmal sehr fragwürdigen Wechsel für Verwunderung und brachte Milner für Jota. Spätestens mit der wiederum fragwürdigen Auswechslung Thiagos kippte das Spiel dann endgültig und der Ausgleich Newcastles war eigentlich nur mehr eine Frage der Zeit, nachdem man es verabsäumt hatte für die Entscheidung zu sorgen.

In der 93. Minute war es dann so weit und Wilson erzielte den mittlerweile verdienten 1:1 Ausgleich. Dachten alle. Dann meldete sich allerdings der VAR und nahm das Tor aufgrund eines vermeintlichen Handspiels zurück. Doch die Reds waren so bescheiden und nahmen dieses Geschenk des VAR nicht an, sondern schafften es tatsächlich in der Nachspielzeit noch ein Tor zu kassieren. Willock erzielte in der 95. den 1:1 Ausgleich.

Spielinfos

Tore
1:0 – Salah (3.)
1:1 – Willock (95.)

Karten
Kabak (9./Gelb)
Fernandez (15./Gelb)
Fabinho (89./Gelb)

Premier League
33. Runde

Schiedsrichter
Andre Marriner

Austragungsort
Anfield

Liverpool FC
Alisson, Alexander-Arnold, Fabinho, Kabak, Robertson, Thiago (77. Jones), Wijnaldum, Mane, Salah, Jota (58. Milner), Firmino

Ohne Einsatz: Adrian, Keita, Oxlade-Chamberlain, Tsimikas, Shaqiri, R. Williams, N. Williams

Newcastle United FC
Dubravka, Dummett, Clark (64. Willock), Ritchie, Fernandez, Murphy, Longstaff, Almiron (75. Gayle), Shelvey, Joelinton (60. Wilson), Saint-Maximin

Ohne Einsatz: Manquillo, Krafth, Gillespie, Hendrick, Carroll, Lewis

Red Fellas – Man of the Match
Mo Salah

Nächstes Spiel
Manchester United (A)
Premier League 34. Runde
2.5. – 17:30 Uhr