Heute vor fünf Jahren: Als Liverpool gegen Borussia Dortmund Geschichte schrieb

Wer sich an dieseb Tag (14. April 2016) im Einzelnen nicht mehr erinnert, hat den Fußball nie geliebt. Es war mit Abstand eine der magischsten Europapokal-Nächte, die Anfield je erlebt hat. Der berühmt-berüchtigte „Twelfth Man“, also wir Fans, peitschten unsere Mannschaft, trotz einem schnellen 2:0-Rückstand gegen Borussia Dortmund nach nur neun Spielminuten, zu einem weiteren Anfield-Wunder. Liverpool holte Stück für Stück auf und Dejan Lovren versetzte mit seinem 4:3-Siegtreffer in der Nachspielzeit das ganze Stadion sowie eine ganze Stadt in eine unvergessliche Ekstase. Die Reds triumphierten mit einem Gesamtscore von 5:4 gegen die Borussen und buchten gleichzeitig das Halbfinal-Ticket in der Europa League 2015/2016.