Liverpool holt den zweiten Premier League Sieg in Folge. Die Reds dominieren Arsenal mit einer überzeugenden Leistung 90 Minuten lang und holen drei wichtige Punkte im Kampf um die Champions League Plätze. Eine gelungene Generalprobe füden Viertelfinal-Kracher gegen Real Madrid am Dienstag.

Jürgen Klopp veränderte seine Startelf auf zwei Positionen. James Milner und Bobby Firmino kehrten nach der Länderspielpause zurück, Diogo Jota und Gini Wijnaldum bekamen (vorerst) eine Pause.

Torlose erste Halbzeit

Die Reds fanden sehr gut in dieses Spiel und zeigten Arsenal gleich wer der Herr im Haus ist. Sadio Mane fand die erste gute Chance vor, anstatt selbst den Abschluss zu suchen versuchte er aber Bobby Firmino den Ball aufzulegen, was misslang.

Die beste Chance der ersten Spielhälfte fand dann Captain James Milner vor, der von Trent Alexander-Arnold müstergültig im Strafraum bedient wurde. Der Oldie entschied sich aber für den schwierigeren Abschluss und setzte den Ball links neben das Tor.

Mit Jota kommt die Wende

In Halbzeit Zwei lief es zunächst ähnlich, bis Klopp in der 61. Minute Diogo Jota für den sichtlich müden Andy Robertson auf das Feld schickte. Damit waren dann alle vier Offensivstars der Reds am Platz und zeigten Arsenal sogleich wie man erfolgreich Fußball spielt. Drei Minuten nach seiner Einwechslung erzielte Diogo Jota mit seiner ersten Chance, nach Traumflanke von Trent Alexander-Arnold, per Kopf sogleich das 1:0 für Liverpool.

Nur drei Minuten später schickte der wieder überragende Fabinho Mo Salah auf die Reise, dieser setzte Gabriel auf den Hosenboden und versenkte den Ball durch die Beine von Leno zum 2:0 im Tor. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war das Spiel entschieden.

Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte nach schöner Kombination über Salah und Mané dann wiederum unser Lieblingsportugiese, indem er den Ball schnörkellos einfach ins Tor knallte ohne groß zu überlegen.

Mit der letzten Aktion des Spiels versuchte dann Salah noch alles um auch Sadio Mané einen Treffer aufzulegen, der Ball wollte aber leider nicht ins Tor. So blieb es beim hochverdienten 3:0 für Liverpool, bring on Madrid!

Spielinfos

Tore
0:1 – Jota (64.)
0:2 – Salah (68.)
0:3 – Jota (82.)

Karten
Jota (73./Gelb)
Gabriel (91./Gelb)

Premier League
30. Runde

Schiedsrichter
Stuart Atwell

Austragungsort
Emirates Stadium

Liverpool FC
Alisson, Alexander-Arnold, Phillips, Kabak (84. Williams), Robertson (61. Jota), Fabinho, Thiago, Milner, Mane, Salah, Firmino (78. Wijnaldum)

Ohne Einsatz: Adrian, Keita, Oxlade-Chamberlain, Jones, Tsimikas, Shaqiri

Arsenal FC
Leno, Gabriel, Tierney (46. Soares), Holding, Chambers, Aubameyang (77. Martinelli), Ceballos (58. Elneny), Partey, Odegard, Pepe, Lacazette

Ohne Einsatz: Nketiah, Mari, Willian, Ryan, Bellerin, Nelson

Red Fellas – Man of the Match
Alisson Beckers Schnurrbart

Nächstes Spiel
Real Madrid (A)
Champions League – Viertelfinale Hinspiel
6.4. – 21:00 Uhr