Endlich wieder Premier League! Die Länderspielpause fühlte sich auch diesmal wieder ewig an, heute geht es aber endlich mit richtigem Fußball weiter. Die „Reds“ gastieren an diesem Spieltag bei den „Gunners“ im Emirates (3.4., 21:00 Uhr / live auf Sky). Bei beiden Teams werfen die wichtigen Spiele nächste Woche im Europacup ihren Schatten voraus, es wird interessant, wie die Trainer damit umgehen werden!

Die letzten Spiele in London liefen für Liverpool eigentlich sehr gut, es ist daher zu hoffen, dass diese Serie sich auch gegen Arsenal fortsetzen wird. Wenn man noch um die Champions League Qualifikation mitreden möchte, ist ein Sieg jedenfalls Pflicht.

Souveräner Auftritt gegen Wolverhampton

Vor der Länderspielpause waren die Reds für heurige Verhältnisse in sehr guter Form, nach dem souveränen Aufstieg gegen Leipzig konnte man auch bei Wolverhampton gewinnen. Die Rückkehr Diogo Jotas tat dem Team einfach gut, nachdem Diogo auch bei der Nationalmannschaft drei Tore erzielte ist davon auszugehen, dass er auch bei den Reds weiter vollgas geben wird.

Auch in der Innenverteidigung ist die Zeit für Experimente abgelaufen und Klopp sollte weiterhin auf Kabak und Phillips setzen. Mit Fabinho auf der Sechs ist, wie bereits oft thematisiert, in Ansätzen wieder das Liverpool der Vorsaison zu sehen. Never change a running System!

Schonen beide für den Europacup?

Bei Arsenal ist die Situation ähnlich wie bei Liverpool, im Prinzip kann man die Premier League Saison schon abhaken. Die realistischste Chance sich für die Champions League zu qualifizieren ist auch für die Gunners ein Titelgewinn im Europapokal, in deren Fall der Europa League. Auch hier steht nächste Woche ein Viertelfinalspiel an. Mit Slavia Prag hat der Gegner aber einen etwas weniger klangvollen Namen als Real Madrid bei den Reds.

Nachdem bei den Reds noch zumindest eine halbwegs realistische Chance auf ein Top4 Finish besteht, würde es uns nicht wundern wenn Klopp zumindest in diesem Spiel noch einmal die stärkste Elf auf das Feld schickt. Zwischen den beiden Real Spielen wartet dann ein Heimspiel gegen Aston Villa, je nach Ausgang des Arsenal Spiels könnte man hier dann eventuell schonen.

Team News

Roberto Firmino wird zum Aufeinandertreffen der Premier League am Samstagabend gegen Arsenal in Liverpools Kader zurückkehren.

Ein Schlag verhinderte, dass der brasilianische Stürmer in den letzten drei Spielen der Reds gegen Fulham, RB Leipzig und Wolverhampton Wanderers auflaufen konnte. Während der Länderspielpause nahm er jedoch das volle Training wieder auf.

„Bobby ist zurück“, bestätigte Jürgen Klopp während seiner Pressekonferenz vor dem Spiel, aber Divock Origi und Caoimhin Kelleher bleiben außen vor.

Die Champions werden auch ohne die Dienste von Jordan Henderson auskommen, der seine Rehabilitation nach einer Leistenoperation fortsetzt, sowie auf die Langzeitabwesenden Virgil van Dijk, Joe Gomez und Joel Matip verzichten müssen.

Klopp meldete nach der internationalen Pause keine weiteren neuen Verletzungssorgen.

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen