Das Achtelfinal-Hinspiel gegen RB Leipzig (2:0) musste Liverpool in der ungarischen Hauptstadt Budapest bestreiten. Diesmal sieht es jedoch so aus, als würde das Hinspiel planmäßig in Madrid stattfinden.

Wie die ehemalige Gesundheits- und heutige Finanzministerin Spaniens María Jesús Montero bestätigte, wird Großbritannien nur noch bis 30. März 2021 als Risikoland eingestuft sein.

Damit würde dem Hinspiel am 6. April im Estadio Alfredo Di Stéfano in Valdebebas nichts im Wege stehen. Gleiches gilt auch für das „Königlichen“, die am 14. April nach Anfield reisen könnten, ohne danach in eine zweiwöchige Quarantäne zu müssen. 

Ob es tatsächlich dabei bleibt, hängt vom weltweiten Infektionsgeschehen ab. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Einreisewarnung kurzerhand eingeführt werden kann. Angesichts der weltweiten Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Mutationen mussten auch die Reds gegen Leipzig ihr „Heimspiel“ nach Budapest verlegen.

Das Hinspiel zeigt Pay-TV-Sender Sky sowohl im Einzelspiel als auch in der Konferenz. Das Rückspiel wird im Einzelspiel beim Streamingdienst DAZN sowie in der Konferenz bei Sky zu sehen sein.