Topspiel im Kampf um die Champions League Plätze! Im Duell zweier deutscher Cheftrainer trifft Liverpool in Anfield auf Chelsea (4.3. – 21:15 Uhr / live auf Sky) und will nach dem Sieg in Sheffield nachlegen. Thomas Tuchel ist mit Chelsea noch ungeschlagen, es wird Zeit, dass sich das ändert!

Ein extrem wichtiges Spiel für die „Reds“, im direkten Duell mit den „Blues“ ist verlieren eigentlich verboten. Selbiges gilt jedoch für Chelsea, damit würde es uns nicht wundern, wenn Tuchel in diesem Spiel wieder auf ein 0:0 spielen würde.

Wichtiger Sieg in Sheffield

Im Gegensatz zum Beginn der Saison gewinnen die Reds jetzt anscheinend nur mehr auswärts. Blöderweise stehen jetzt aber drei Heimspiele in Folge an, es ist also höchste Zeit die Unform in Anfield zu beenden! Das Spiel in Sheffield war keine spielerische Offenbarung, man konnte aber drei Punkte mitnehmen und vielleicht auch etwas Selbstvertrauen tanken.

Die Achillesferse bleibt weiterhin die Abwehr, Kabak und Phillips wirkten selbst gegen den Tabellenletzten nicht immer 100%ig sattelfest. Die Frage zum Tage für Klopp wird daher lauten: Fabinho ins Mittelfeld oder in die Abwehr? Red fellas Meinung: Besser die Abwehr auf Kosten des Mittelfeldes verstärken! Wijnaldum und Jones sind in guter Form, Thiago gewöhnt sich schön langsam auch an die Premier League. Und Phillips bzw. Kabak brauchen beide jeweils einen erfahrenen Spieler neben sich, der sie führt. Das kann Fabinho sein solange VVD ausfällt!

Tuchel mit Chelsea noch ohne Niederlage

Bei Chelsea hat der abermalige Trainerwechsel für einen Trainereffekt gesorgt. Thomas Tuchel hat Stabilität in die Abwehr gebracht und damit die Niederlagen gestoppt. Die vermeintlich tollste Offensive der Welt, wie uns im Sommer eingeredet wurde, kam dadurch zwar etwas ins Stocken. Auf längere Sicht wird Tuchel dafür aber auch eine Lösung finden, spätestens im Sommer wenn Abramovich wieder das Scheckbuch zückt!

Vor einigen Monaten hätten wohl beide Teams eher auf den Meistertitel als auf die Champions League Plätze als Saisonziel geschielt, durch den Einbruch beider Teams, gepaart mit der Hochform Manchester Citys, hatte sich dieses Ziel aber relativ schnell erledigt. Chelsea liegt als 5. in der Tabelle nur einen Punkt vor Liverpool, die Reds könnten mit dem so bitter nötigen Heimsieg Chelsea also überholen und zumindest bis zum Wochenende auf Platz 4 klettern, da West Ham unter der Woche nicht im Einsatz ist.

Wenn Klopp und seine Reds eine Serie starten könnten, wäre in puncto Champions League Plätze noch alles möglich. Keiner der Konkurrenten wirkt derzeit sonderlich stabil, einige Siegen könnten einen wenns’s gut läuft sogar noch auf Platz 2 vorspülen. Dazu müssten die Reds aber endlich beginnen konstant zu punkten!

Team News

Im Kader der Reds sieht es für heurige Verhältnisse wieder ganz gut aus, Alisson und Fabinho sind wieder zurück. Bei Jota wird es eine knappe Angelegenheit wie es aussieht.

„Ali hat jetzt die ganze Woche trainiert und ja, wir sollten erwarten, dass er zurückkehren kann. Fab hat jetzt fünf oder sechs Sessions in seinen Beinen und wir müssen eine Entscheidung treffen, wie wir damit umgehen, aber er sieht gut aus und ist sicher bereit für den Kader“, sagte der Boss bei der PK.

„Diogo hatte dieses kleine Magenproblem und er hat gestern nur ein bisschen trainiert. Er war nur zum Aufwärmen und für die Rondos da draußen und hatte dann einen kleinen Lauf. Ich habe heute Morgen die Nachricht erhalten, dass es ihm wieder besser geht, also werden wir sehen, was wir damit machen können.“

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen