Nach der Champions League folgt in der Premier League gleich der nächste Kracher: Das Merseyside Derby (20.2., 18:30 Uhr / live auf Sky)! Ein hoffentlich wiedererstarktes Liverpool trifft auf den Stadtrivalen aus Everton, der wie immer alles daran setzen wird, dem Meister das Leben so schwer wie möglich zu machen. Hoffentlich verletzen die „Blues“ den „Reds“ nicht wieder einige Schlüsselspieler!

Der Sieg in der Champions League unter der Woche tat nach drei Niederlagen in Folge mal wieder richtig gut, hoffentlich kann der amtierende Meister den Schwung in die Liga mitnehmen und dort auch wieder siegen!

Wichtiger Sieg in Budapest

Bei den Reds weiß man in dieser Saison echt nicht, was man erwarten soll. Nach zwei Auswärtssiegen in der Liga dachte man schon es geht endlich wieder bergauf, nur um danach dann drei Niederlagen in Folge zu kassieren. Dann reiste man ehrlich gesagt ohne besondere Hoffnungen nach Budapest zum Spiel gegen Leipzig, nur um dort dann wieder eine einigermaßen gute Leistung zu zeigen und zu gewinnen.

Das war jetzt nichts worüber man schwärmen müsste, aber man leistete sich zumindest mal keine kapitalen Patzer und konnte das Spiel gewinnen. In der jetzigen Situation konnte man nach den teils schmerzhaften Niederlagen nicht gleich eine Glanzleistung wie in alten Zeiten erwarten, jetzt geht es erstmal „nur“ darum ein paar Spiele zu gewinnen und wieder Selbstvertrauen zu erlangen. Alles andere wird dann ganz von selbst kommen!

Everton ebenfalls launisch

Auch beim Stadtrivalen aus Everton weiß man zur Zeit nicht wirklich, woran man ist. Zuerst holt man im Old Trafford ein Unentschieden, besiegt Tottenham im FA Cup, nur um danach zu Hause von Fulham gnadenlos an die Wand gespielt zu werden. Die Niederlage gegen Man City lassen wir jetzt mal außen vor, wie gut Peps Milliardentruppe derzeit in Form ist mussten die Reds erst am eigenen Leib erfahren!

Was kann man sich von diesem Derby also erwarten? Wie wir in den Spielen gegen Napoli bereits oft erleben mussten, spielt Carlo in Anfield gerne mal defensiv und versucht primär das Spiel Liverpools zu zerstören. Hoffentlich bleibt es diesmal beim rein taktischen Versuch Liverpool das Leben schwer zu machen und Everton greift nicht wieder zu Blutgrätschen und sprüngen gegen Kniee von Liverpool Spielern.

Von einem Offensivspektakel kann man also nicht unbedingt ausgehen, besonders da die Offensive der Reds weiterhin nicht in Topform ist. Erwarten wir also ein Spiel in dem Everton tief steht um dann schnell umzuschalten, wie auch die letzten Gegner in Anfield, mit Ausnahme von Manchester City. Es wird also wieder einmal auf die Offensive Liverpools ankommen!

Team News

Wirklich viel hat sich im Kader nicht getan, Fabinho ist für das derby leider noch nicht fit. Dafür konnte Davies immerhin mittrainieren und stellt in der Innenverteidigung eine Alternative dar. Kabak sollte eigentlich gesetzt sein nach seiner ordentlichen Leistung in Budapest, eventuell könnte Henderson dann wieder im Mittelfeld auflaufen.

Jürgen Klopp sagte auf seiner Pressekonferenz vor dem Spiel: „Naby hat gestern mit der Mannschaft trainiert, also müssen wir sehen, was wir daraus machen.

„Fab war nicht im Training, alle anderen auch nicht. Nichts Neues. Sie kommen alle näher – Fab kommt näher, Millie kommt näher und Diogo kommt näher, aber nicht nah genug für das Wochenende.“

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen