Der nächste Härtetest für die wieder erstarkten Reds! Nach dem Sieg gegen Tottenham geht es am 21. Spieltag wieder nach London (31.1. – 17:30 Uhr / live auf Sky), und zwar nach West Ham. Bislang konnten alle Spiele in der Hauptstadt gewonnen werden, die „Hammers“ befinden sich aber aktuell in Hochform und werden dem Meister alles abverlangen!

Keine einfache Aufgabe im London Stadium, um den Sieg gegen Tottenham zu bestätigen wird es auch diesmal wieder einer Topleistung bedürfen. Die letzten Spiele stimmen einen aber zuversichtlich, dass das Schlimmste hinter uns liegt!

Glanzleistung in Tottenham

Das sah schon wieder mehr nach Liverpool aus am Donnerstag. Über weite Strecken hatte man den Gegner fest im Griff und die Offensive gab auch wieder ein Lebenszeichen von sich. Nach dem längst überfälligen VAR Glück zu Beginn des Spiels dominierten die Reds den Lieblingsgegner aus London nach Belieben und hätten sogar noch höher gewinnen können!

Bereits gegen Manchester United im FA Cup war ein erster Aufwärtstrend absehbar gewesen, damals brachte man sich aber noch mit unnötigen Abwehrfehlern um die Früchte der harten Arbeit. Trotz des neuerlichen Ausfalls von Joel Matip überzeugte diesmal aber auch die Not-Abwehr über weite Strecken, vielleicht gibt Klopp Nat Phillips ja auch gegen die Hammers eine Chance um sich wieder zu beweisen.

Hammers in Hochform

Im Gegensatz zu den Reds läuft es bei den Hammers derzeit wie am Schnürchen. Die letzten sechs Spiele konnten allesamt gewonnen werden, in den letzten acht Spielen hat man nicht verloren. Durch diesen Lauf konnte sich das Team aus der Hauptstadt zwischenzeitlich bis auf den 4. Tabellenplatz vorarbeiten!

Im Kampf um die Champions League Plätze wäre ein Sieg der Reds beim direkten Konkurrenten also äußerst wichtig, wenn man noch um den Titel mitreden will muss man vor dem Spiel gegen City nächstes Wochenende sowieso vorlegen. Ein City in Überform wird nicht allzu viele Punkte liegen lassen und mit einem Sieg in Anfield könnte man sich vielleicht nochmal anpirschen!

Dazu gilt es aber den Sieg gegen Tottenham mit einem Sieg gegen West Ham zu bestätigen und endlich eine Serie zu starten!

Team News

Die Abwehrmisere nimmt einfach kein Ende. Mit Matip und Fabinho fallen jetzt die zwei letzten verbliebenen (Aushilfs-)Innenverteidiger aus, von den 3 Innenverteidigern im Liverpool Kader sind nun also 4 verletzt. Das muss man erstmal schaffen!

„Fabinho, keine Chance für das Wochenende“, sagte der Chef am Freitag. Joel Matip sollte sich am Freitagnachmittag einer Untersuchung der Knöchelverletzung unterziehen, die ihn zur Halbzeit im Tottenham Hotspur Stadium vom Platz zwang.

„Es gibt immer noch Hoffnungsschimmer, dass es nichts Ernstes ist“, berichtete Klopp über die Verletzung des Innenverteidigers.

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen