Nun ist es also passiert: Die Rekordserie von 68 PL Heimspielen in Folge ohne Niederlage ist Geschichte. Zum ersten Mal seit April 2017 verloren die Reds wieder in Anfield, und das gegen einen mehr als schwachen Gegner. Wie so oft in den letzten Spielen war die Offensive des Meisters harmlos und der Gegner erzielte aus dem Nichts den Siegtreffer.

Klopp versuchte durch einige Umstellungen seiner Offensive wieder Leben einzuhauchen: Origi und Oxlade-Chamberlain bekamen mal wieder einen Startelfeinsatz, Matip kehrte in die Innenverteidigung zurück.

Guter Start für Liverpool

Zur Zeit laufen alle Spiele in etwa gleich ab: Liverpool startete wie so oft mehr als engagiert ins Spiel und setzte den Gegner gut unter Druck. Ein Kopfball von Sadio Mané richtung kurze Ecke wurde aber von einem Gegenspieler geblockt. Auf der anderen Seite schenkte Alisson Becker Burnley eine Chance indem er eine Flanke fallen ließ, er konnte seinen Fehler aber selbst ausbessern.

Danach versuchten es die Reds mit einigen Schüssen aus der zweiten Reihe, der Torhüter der Gäste war aber zur Stelle. Kurz vor der Halbzeitpause lud die Burnley Abwehr die Liverpool Offensive auf das so dringend benötigte Tor ein, Divock Origi lehnte das Geschenk aber dankend ab und nagelte den Ball an die Kreuzlatte, von wo aus der Ball zurück ins Feld sprang. Es ist wie verhext.

Elfmeter bringt Burnley historischen Sieg

In Halbzeit Zwei ebbte das Spiel dann wie gewohnt ab und die Zielstrebigkeit in der Offensive fehlte zusehends. Nach gut einer Stunde kamen Bobby Firmino und Mo Salah ins Spiel. Wirklich Chancen kreieren konnten die beiden aber auch nicht, Pope im Tor der Gäste konnte ohne große Mühe Schüsse von Trent Alexander-Arnold und Mo Salah entschärfen.

In Minute 83 kam dann, was kommen musste: Nach einer Unachtsamkeit in der Reds Defensive hielt zuerst Fabinho Barnes im Strafraum fest, Alisson Becker tat dann das übrige und legte ihn endgültig. Elfmeter für Burnley, Tor für Burnley. Das war’s mit der Serie von 68 PL Heimspielen in Folge ohne Niederlage.

Weiter geht’s im FA Cup bei Manchester United, danach folgt eine Reise nach London zu den Tottenham Hotspur!

Spielinfos

Tore
0:1 – Barnes (83.)

Karten
Barnes (39./Gelb)
Fabinho (47./Gelb)
Matip (87./Gelb)

Premier League
19. Runde

Schiedsrichter
Mike Dean

Austragungsort
Anfield

Liverpool FC
Alisson, Alexander-Arnold, Matip, Fabinho, Robertson, Wijnaldum, Thiago (76. Jones), Shaqiri (84. Minamino), Mane, Origi (57. Salah), Oxlade-Chamberlain (57. Firmino)

Ohne Einsatz: Kelleher, Tsimikas, Jones, Milner, Phillips, N. Williams

Burnley FC
Pope, Lowton, Taylor (50. Peters), Tarkowski, Mee, Brownhill, Westwood, McNeil, Brady (65. Gudmondsson), Wood, Barnes

Ohne Einsatz: Vydra, Peacock-Farrell, Rodriguez, Stephens, Bardsley, Cork, Long

Red Fellas – Man of the Match

Nächstes Spiel
Manchester United (A)
FA Cup – 4. Runde
24.1. – 18:00 Uhr