Weiter geht’s mit einer englischen Woche in der Premier League! Nach dem Tabellenführer gastiert mit den „Clarets“ aus Burnley (21.1. – 21:00 Uhr / live auf Sky) nun der Tabellensiebzehnte in Anfield. Nicht nur aufgrund der drei sieglosen Premier League Spiele in Folge werden die „Reds“ auf einen Sieg aus sein, Burnley hat letzte Saison auch die perfekte Heimserie zunichte gemacht und demenstprechend ist Rache angesagt!

Ungewohnte Zeiten für Liverpool Fans. Nach den schwachen Auftritten zuletzt wirkt sogar ein Heimspiel gegen Burnley wie eine schwere Aufgabe, besonders die berüchtigte Offensive des Meisters muss dringend wieder in die Spur zurück finden!

Unentschieden gegen Tabellenführer

Tja, was soll man aus dieser faden Nullnummer gegen Manchester United für Schlüsse ziehen? Die an dieser Stelle zuletzt vorgeschlagene Umstellung auf Thiago und Shaqiri im Mittelfeld hat Klopp wohl gelesen, allein der erhoffte Effekt blieb aus. Liverpool startete zwar wieder gut in die Partie, eine 100%ige Torchance konnte aber während der gesamten 90 Minuten nicht herausgespielt werden.

Man hat immer noch das Gefühl, dass die Offensive durch die vielen Ausfälle in der Abwehr mit der angezogenen Handbremse unterwegs ist. Komischerweise wird dieser Eindruck mit Fortdauer der Saison immer stärker, obwohl die Abwehr eigentlich zumeist sattelfest war. Die Frage ist ob Klopp diese Order ausgegeben hat, oder ob sich dieser Effekt unbewusst eingeschlichen hat.

Wenn man an die „alte“ Liverpool Offensive zurückdenkt, als mindestens drei Mann bei Kontern in vollem Tempo ausgeschwärmt sind, kann man beim derzeitigen Rumpelfußball schon wehmütig werden. Diesen mentalen Knoten zu lösen muss oberste Priorität haben wenn man noch um den Meistertitel mitspielen will!

Burnley als unangenehmer Gegner

In der jetzigen Situation ist die Truppe von Sean Dyche wahrscheinlich nicht gerade der optimale Gegner, mit ihrer antiquierten Spielweise haben die Clarets Liverpool auch in der Vergangenheit immer Probleme bereitet. Durch die derzeitige Formkrise der Offensive wird die Aufgabe mit Sicherheit nicht einfacher werden!

Burnley hat in sechs der letzten sieben Auswärtsspiele keinen Treffer erzielen können, die Reds in den letzten drei Ligaspielen keinen…wenn das mal kein 0:0 wird. Wer könnte bei Liverpool den nötigen Impuls setzen? Als Fans des Offensivfußballs würden wir uns wünschen, dass Klopp die defensive Stabilität kurzfristig außer Acht lässt und zum früheren „Heavy Metal Fußball“ zurückkehrt!

Mit Matip kehrt wieder ein gelernter Innenverteidiger zurück, Fabinho hat seine Sache auch mehr als gut gemacht. Damit ist der Weg frei für Thiago, Henderson und Shaqiri im Mittelfeld. Eventuell auch Oxlade-Chamberlain statt Shaqiri um noch mehr direkte Torgefahr aus dem Mittelfeld zu erzeugen. Gegen einen tiefstehenden Gegner wie Burnley könnten Schüsse aus der zweiten Reihe ein Mittel sein!

Team News

Im Vergleich zum Spiel gegen Man United hat sich nicht wirklich viel getan, immerhin konnte Matip wieder ins volle Teamtraining einsteigen und sollte somit sein Comeback feiern. Abgesehen von dieser Rückkehr wird es interessant, ob Klopp bei seiner Aufstellung bereits das FA Cup Spiel gegen Man United am Sonntag im Hinterkopf haben wird oder nicht.

Klopp sagte in seiner Pressekonferenz vor dem Spiel: „Joel ist also in erster Linie in vollem Training. Jetzt müssen wir eine Entscheidung treffen und wir werden sehen, wie das bis morgen sein wird. Gestern hat er ganz normal trainiert.“

Zu Diogo Jota gab es leider keine wirklich guten Nachrichten: „Diogo ist noch ein paar Wochen entfernt, ich weiß nicht genau wie lange, aber es wird nicht in den nächsten ein oder zwei Wochen sein. Er braucht Zeit, die Verletzung braucht Zeit. “

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen