Der nächste Punktverlust für die Reds! Trotz einer im Vergleich zum West Brom Spiel verbesserten Leistung kann der Meister in Newcastle wieder nicht gewinnen. Diesmal scheiterte man an der Chancenauswertung! Positiv war jedoch die heißersehnte Rückkehr Thiagos und dass die Verletzung Matips nicht so schlimm ist wie zuerst befürchtet.

Klopp musste sein Team wieder einmal verletzungsbedingt umstellen: Phillips ersetzte in der Innenverteidigung den verletzten Matip. Milner rückte für Wijnaldum ins Team, der sich eine Pause mehr als verdient hatte. Thiago konnte erstmals seit dem Everton Spiel auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Salah vergibt größte Chance

Die Reds starteten etwas nervös ins Spiel und Newcastle konnte den Meister zu Beginn gut unter Druck setzen und hatten auch die erste Großchance des Spiels. Newcastle Stürmer Wilson ließ Phillips im Laufduell stehen und lief alleine auf Alisson Becker zu, Fabinho konnte aber in letzter Sekunde den Schuss noch blocken!

Danach fingen sich die Reds aber und kamen besser ins Spiel, die größte Chance der ersten Spielhälfte für Liverpool fand schließlich Toptorjäger Salah vor: Nach einem Traumpass von Henderson lief er alleine auf den Keeper der „Magpies“ zu, Darlow konnte mit einem super Reflex (leider) abwehren. Kurz vor der Pause vergab Firmino dann noch einen Kopfball aus aussichtsreicher Position.

Darlow lässt Reds verzweifeln

In Halbzeit Zwei hatten die Reds dann weiterhin viel Ballbesitz, durch viele Fehlpässe in der Offensive wollte allerdings kein rechter Spielfluss entstehen.

Nach einer Stunde hatte dann wiederum Salah den Matchball am Fuß: Firmino schickte ihn auf die Reise, Salah vergab allerdings die nächste Chance und setzte den Ball neben das Tor. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war wohl allen klar, dass das „einer dieser Tage“ sein würde!

Dann das einzig Positive an diesem Tag: Das heißersehnte Comeback von Thiago Alcantara!

In der 80. Spielminute kam dann der Auftritt von Alisson Becker, er konnte einen Kopfball von Clark von der Linie kratzen und damit vermutlich den Punktgewinn retten. Danach vergab Firmino einen freistehenden Kopfball nach einer Ecke und einmal konnte Darlow in höchster Not nach einer Alexander-Arnold Flanke klären, auch einen weiteren Kopfball von Firmino konnte Darlow parieren!

Nach dem Spiel hatte Klopp noch eine positive Nachricht: Die Verletzung Matips dürfte nicht so schlimm sein wie angenommen wurde, die Nummer 32 sollte „nur“ in etwa ein Monat ausfallen.

Das war’s dann für 2020, die Reds beenden das Jahr trotz der zuletzt enttäuschenden Resultate immerhin als Tabellenführer. Wenn man den Meistertitel verteidigen will, wird man sich wohl gehörig steigern müssen!

Spielinfos

Tore

Karten
Clark (12./Gelb)
Fabinho (49./Gelb)
Milner (65./Gelb)
Phillips (78./Gelb)
Hayden (85./Gelb)

Premier League
15. Spieltag

Schiedsrichter
Kevin Friend

Austragungsort
Anfield

Liverpool FC
Alisson, Trent, Phillips, Fabinho, Robertson, Henderson, Milner (73. Thiago), Jones (68. Wijnaldum), Salah (92. Shaqiri), Firmino, Mane

Ohne Einsatz: Kelleher, Neco, Oxlade-Chamberlain, Origi, Minamino, Williams

Newcastle United FC
Darlow, Yedlin, Clark, Schaar, Fernandez, Hayden, Longstaff, Ritchie (86. Lewis), Murphy (67. Almiron), Wilson, Joelinton

Ohne Einsatz: Dubravka, Carroll, Hendrick, Krafth, Gayle, Shelvey, Longstaff

Red Fellas – Man of the Match
Andy Robertson

Nächstes Spiel
Southampton (A)
Premier League – 17. Spieltag
3.1. – 21:00 Uhr