Nur wenige Stunden nach dem dramatischen Sieg muss der Tabellenführer (!) Liverpool bereits wieder im Selhurst Park antreten (19.12. – 13:30 / live auf Sky). Beim Team von Ex-Trainer Roy Hodgson erwartet die „Reds“ wie immer ein harter Kampf, zuletzt musste sich sogar Tottenham bei den „Eagles“ mit einem Punkt zufrieden geben. Es wäre an der Zeit für Liverpool, auswärts wieder voll zu punkten!

Nach dem Spitzenspiel gegen die Truppe von Startrainer Jose Mourinho wartet auf die Reds mit Crystal Palace wieder der harte Premier League Alltag. Wie man in dieser Spielzeit schon oft gesehen hat, gibt es in dieser Liga keine leichten Gegner und man muss um jeden Punkt kämpfen!

Dramatischer Sieg gegen Tottenham

Was für ein Spiel in Anfield unter der Woche. In einer hochklassigen Partie sah es lange Zeit nach einem Unentschieden aus, ein Kopfball von Bobby Firmino in der Nachspielzeit sorgte aber doch noch für den Sieg Liverpools. Darüber, ob dieser Sieg verdient war oder nicht, lässt sich mit Sicherheit streiten, er zeigte aber zumindest wieder was für Mentalitätsmonster diese Reds sind!

Ein besonderes Lob haben sich mit Sicherheit die beiden Youngster Rhys Williams und Curtis Jones verdient. Rhys zeigte in seinem ersten Premier League Spiel gegen die wahrscheinlich derzeit gefürchtetste Offensive der Liga eine starke Leistung und wirkte zu jedem Zeit Punkt souverän. Über Curtis muss man nicht mehr viel sagen, mit überragenden Leistungen in den letzten Wochen hat er sich mittlerweile einen Fixplatz im Mittelfeld des Meisters aus Liverpool verdient!

Angesichts der extrem Verletzungsmisere ist es bewundernswert was das Team in dieser Saison leistet, Hut ab vor Klopp und dieser Truppe.

Schwierige Aufgabe im Selhurst Park

Doch nun zum bevorstehenden Spiel. Wie wir in unserer letzten Vorschau bereits thematisiert hatten, folgt auf einen starken Auftritt der Reds in dieser Saison zumeist ein Rückschlag. Zuhause in Anfield ist man eine Macht, auswärts konnte allerdings von sechs Spielen in dieser Saison nur eines gewonnen werden! Höchste Zeit, diese Unserie zu beenden und wieder voll zu punkten.

Im Selhurst Park wird das aber mit Sicherheit alles andere als einfach! Ex-Liverpool-Trainer Roy Hodgson hat mit seinem Team in dieser Saison bereits einige vermeintlich starke Gegner geärgert (Sieg gegen Man United, Unentschieden gegen Tottenham) und wird mit seiner Erfahrung sein Team auch gegen Liverpool wieder gut einstellen.

Im Endeffekt wird es im Spiel gegen die Eagles aber wie immer darauf ankommen, ob man es schafft, Zaha zu neutralisieren oder nicht. Wenn Trent es schafft, Zaha aus dem Spiel zu nehmen, besteht eigentlich kaum noch Gefahr. Mit sieben Saisontreffern ist Zaha allerdings in dieser Saison bereits wieder sehr erfolgreich unterwegs, das wird also DAS Schlüsselduell in diesem Spiel. In diesem Zusammenhang wäre es auch gut, wenn ein fitter Matip Trent absichern würde!

Von den Ex-Reds bei Palace ist Benteke nach seiner roten Karte unter der Woche gesperrt, Sakho ist angeschlagen und Clyne war zuletzt nur auf der Ersatzbank.

Team News

An der Verletzungsfront tat sich seit dem Tottenham Spiel nicht allzu viel. Matip konnte wieder am Mannschaftstraining teilnehmen und sollte damit für das Spiel gegen Crystal Palace wieder zur Verfügung stehen. Thiago Alcantara konnte immerhin erste Einheiten absolvieren, wird aber auch noch einige Zeit brauchen wie Klopp in der Pressekonferenz erklärte:

„Er kommt näher und näher und es geht ihm gut, aber wir werden es nicht überstürzen, wir können es nicht beschleunigen und er wird es auch nicht, weil er es nicht beschleunigen darf. Natürlich ist es schön, ihn auf dem Platz zu haben, zu trainieren, viel zu tun, aber er ist noch nicht im Teamtraining und das ist eigentlich der letzte Schritt.

„Wir werden sehen, wie dieses Wochenende mit ihm auf dem Platz aussieht und dann nächste Woche [sehen, ob er] im Teamtraining sein kann. Ich weiß es im Moment nicht zu 100 Prozent. Es gibt ein paar Tests, er muss ein paar Tests auf dem Platz bestehen, bis wir diese Entscheidung treffen.

„Das ist nicht nur für ihn der Fall. Mit Millie wird es ähnlich sein, mit Shaq wird es ähnlich sein … wenn ich jemanden vergessen habe, liegt es nicht daran, dass ich respektlos bin, es sind nur viele Spieler im Moment verletzt. „

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen