Mit einem Heimsieg gegen Ajax Amsterdam konnten die Reds im zweiten Anlauf den Sack zu machen und den Gruppensieg fixieren. Goldtorschütze war der Scouser Curtis Jones. Damit geht es im letzten Spiel gegen Midtjylland um nichts mehr und die Reds können ein Nachwuchsteam schicken!

Klopp musste auch diesmal wieder umbauen, im Vergleich zum Brighton Spiel gab es insgesamt fünf Veränderungen. Caoimhin Kelleher feierte durch die Verletzung von Alisson sein Champions League Debüt.

Stangenschuss von Curtis Jones

Die Reds starteten gut in dieses wichtige Spiel und hatten durch Curtis Jones gleich zwei gute Chancen wenige Minuten nach Spielbeginn. Die erste konnte Gästekeeper Onana gut parieren, bei der zweiten konnte er eh den schönen Schuss vom aufgerückten Curtis Jones nur ehrfürchtig nachschauen. Leider ging der Ball nur an die Innenstange und nicht ins Tor!

Auch Ajax kam zu einigen guten Gelegenheiten. Bei einem Schuss von Mazraoui konnte sich Debütant Kelleher jedoch mit einer schönen Parade auszeichnen. Das gibt Selbstvertrauen! Kurz vor der Pause versuchte der angeschlagene Robertson dann Onana am kurzen Pfosten zu überraschen, der Ball ging allerdings nur ans Außennetz.

„Robbo“ ist echt ein harter Hund: Nach einem harten tackling eines Ajax Spielers knöchelte er bereits zu Beginn des Spiels um, ließ sich allerdings direkt am Spielfeld tapen und spielte weiter. Braveheart!

Jones nutzt Onana Patzer

Nach ungefähr 60 Spielminuten nahm die Partie dann so richtig Fahrt auf: Zuerst setzte Neres von Ajax den Ball an den Außenpfosten, wenige Minuten später war Curtis Jones dann wieder zur Stelle. Onana verschätzte sich bei einer Flanke von Neco Williams und Curtis sagte Danke! 1:0 für Liverpool!

Die Reds vergaben dann wie so oft einige hochkarätige Chancen auf die Vorentscheidung. Die größte hatte Bobby Firmino am Fuß, Onana konnte den Ball allerdings mit einer Glanzparade an den Pfosten lenken.

Die spielentscheidende Aktion lieferte dann der Debütant: Nach einem Kopfball vom eingewechselten Huntelaar war Caoimhin Kelleher wieder mit einem Reflex zur Stelle und rettete Liverpool damit den Sieg. Was für ein Debüt des Youngsters!

Durch diesen Sieg und den gleichzeitigen Punktverlust Bergamos sind die Reds nun vorzeitig Gruppensieger in der Gruppe D und können am letzten Spieltag eine Jugendmannschaft nach Dänemark schicken. Das tut bei diesem engen Terminplan wirklich gut!

Spielinfos

Tore
1:0 Jones (58.)

Karten
Schuurs (42./Gelb)
Blind (55./Gelb)
Wijnaldum (70./Gelb)
Henderson (91./Gelb)
Mané (92./Gelb)

Champions League
5. Spieltag

Schiedsrichter
Tobias Stieler (GER)

Austragungsort
Anfield

Liverpool FC
Kelleher, N. Williams, Matip, Fabinho, Robertson, Jones, Wijnaldum, Henderson, Jota (68. Firmino), Salah (90. R. Williams), Mané

Ohne Einsatz: Adrian, Tsimikas, Origi, Clarkson, Cain, Jaros, Minamino

Ajax Amsterdam
Onana, Schuurs, Blind (86. Martinez), Tagliafico, Mazraoui (86. Huntelaar), Alvarez (69. Labyad), Klassen, Gravenberch, Neres (81. Traore), Antony, Tadic

Ohne Einsatz: Promes, Timber, Klaiber, Scherpen, Stekelenburg, Ekkelenkamp

Red Fellas – Man of the Match
Caoimhin Kelleher

Nächstes Spiel
Wolverhampton (H)
Premier League – 11. Spieltag
6.12. – 20:15 Uhr