Torparade in Bergamo! Die Reds ballern sich bei Atalanta den Frust von der Seele und zeigen mit einer Topleistung auf. Diogo Jota erzielt seinen ersten Hattrick im Dress Liverpools, Mo Salah und Sadio Mané sorgen für den Rest. Pep Guardiola und Man City werden gewarnt sein!

Klopp wechselte wieder ein bisschen durch, Rhys Williams kam zu seinem ersten Startelf-Einsatz in der Champions League. Auch Torjäger Diogo Jota durfte von Anfang an auf Torejagd gehen.

Traumstart für Liverpool

Die Reds ließen von der ersten Minute an keinen Zweifel daran aufkommen, wer heute dieses Fußballspiel gewinnen würde. Bereits nach wenigen Minuten hatte Diogo Jota die erste Torchance des Spiels, brachte den Ball allerdings nicht im Tor unter.

In Minute 16 war es dann aber so weit: Nach Traumpass von Alexander-Arnold ließ Jota der Abwehr der Gastgeber keine Chance und lupfte den Ball über Sportiello traumhaft zur 1:0 Führung ins Tor.

17 Minuten später folgte dann bereits der zweite Streich: Joe Gomez setzte Diogo Jota mit einem schönen Ball in die Spitze in Szene, dieser nahm sich den Ball mit links herunter und zimmerte ihn mit rechts humorlos in die kurze Ecke. Traumtor!

Diogo Jota – On a run again

Die Gastgeber aus Bergamo nahmen sich in der Halbzeit einiges vor und wollten nochmal etwas Spannung aufkommen lassen. Dieser Wunsch wurde in der 47. von Mo Salah aber jäh zunichte gemacht. Nach einem Eckball lief Bergamo in einen der berühmten Liverpool Konter, Mo Salah ließ sich nicht zwei Mal bitten und versenkte den Ball in der langen Ecke.

Ab diesem Zeitpunkt ging es schnell: 49. Minute, Sadio Mané wird von Mo Salah auf die Reise geschickt und versenkt das Leder mit einem schönen Lupfer zum 0:4. Fünf Minuten später sorgte dann wiederum Diogo Jota für den 0:5 Endstand. Der Portugiese ist derzeit einfach nicht aufzuhalten!

Mit der besten Saisonleistung setzten die Reds vor dem Kracher gegen Man City damit ein großes Ausrufezeichen und sicherten bereits mit hoher Wahrscheinlichkeit den Aufstieg ins Achtelfinale. Bei dem dichten Terminkalender im November und Dezember könnte Klopp bei einem frühzeitigen Aufstieg dann unter Umständen einige Spieler in der Champions League schonen und den Fokus auf die Liga richten.

Positiv war außerdem das Comeback von Naby Keita und Kostas Tsimikas, auch Joel Matip stand wieder im Kader und könnte somit noch vor der Länderspielpause zurückkehren. In dieser schwierigen Zeit tun solche Nachrichten besonders gut!

Spielinfos

Tore
0:1 – Jota (16.)
0:2 – Jota (33.)
0:3 – Salah (47.)
0:4 – Mane (49.)
0:5 – Jota (54.)

Karten
Wijnaldum (21./Gelb)
Jones (21./Gelb)

Champions League
3. Spieltag

Schiedsrichter
Ovidiu Hategan

Austragungsort
Gewiss Stadium

Liverpool FC
Alisson, Alexander-Arnold (81. N. Williams), R. Williams, Gomez, Robertson (65. Keita), Henderson (65. Milner), Wijnaldum (82. Tsimikas), Jones, Jota (66. Firmino), Mane, Salah

Ohne Einsatz: Adrian, Kelleher, Minamino, Shaqiri, Origi, Matip, Cain

Atalanta B.C.
Sportiello, Djimisti, Toloi, Palomino, Pasalic (63. Malinovskiy), Mojica (81. Ruggeri), Freuter, Hateboer (81. Depaoli), Muriel (52. Pessina), Zapata, Gomez (81. Lammers)

Ohne Einsatz: Gollini, Romero,Traore, Miranchuk, Rossi, Scalvini

Red Fellas – Man of the Match
Diogo Jota

Nächstes Spiel
Manchester City
Premier League – 8. Spieltag
8.11. – 17:30 Uhr