Weiter geht die wilde Fahrt in der Premier League mit einem Heimspiel gegen „Football Genius“ David Moyes und West Ham United (31.10. – 18:30 / live auf Sky). Mit einem Sieg gegen die „Hammers“ könnten die „Reds“ wieder jenen Platz in der Tabelle übernehmen, den sie gewohnt sind: Den ersten Platz!

Mit etwas ungewohntem Rumpelfußball konnten die Reds auch unter der Woche wieder einen wichtigen Heimsieg einfahren. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen wurde eine gute Ausgangslage in der Champions League erreicht und man kann nun auch in der Premier League (zumindest zwischenzeitlich) die Tabellenführung übernehmen!

Arbeitssieg gegen Midtjylland

So richtig leicht gehen die Siege derzeit irgendwie nicht von der Hand, am Ende reichte aber in den letzten Spielen immer die Klasse und die Erfahrung, um die drei Punkte zu holen. Fans von Manchester United mögen derartigen Antifußball durch jahrelange Erfahrung schon gewohnt sein und gut finden, für Liverpool Fans sind solche Spiele zumindest seit der Klopp Ära ungewohnt und schwer verdaulich.

Es ist schon klar, dass die dauernden Verletzungssorgen am Rhythmus nagen würden, ein Champions League Heimspiel in Anfield gegen einen Debütanten aus Dänemark sollte aber selbst mit einigen Wechseln nicht zu so einer Zitterpartie werden. Wenn man ganz ehrlich ist, hatte Midtjylland sogar gute Chancen und hätte sich mindestens einen Punkt verdient gehabt!

Es liegt jetzt an Klopp möglichst schnell eine neue Stammelf zu formen und wieder für Spielrhythmus zu sorgen, mit solchen Leistungen wird man nicht dauerhaft erfolgreich sein können. Wie immer sind wir aber überzeugt davon, dass der beste Trainer der Welt bereits Ideen und Ansätze dafür hat und diese auch schnellstmöglich umsetzen wird. Wer, wenn nicht er!

West Ham mit gutem Saisonstart

Mit den „Hammers“ aus West Ham kommt diese Woche ein doch unangenehm zu bespielender Gegner nach Anfield. Die Gäste aus London hatten einen für ihre Verhältnisse guten Start in die Saison und konnten in den letzten Wochen immerhin Leicester besiegen und gegen Tottenham und Man City jeweils einen Punkt holen.

Wir erinnern uns wohl alle noch an das letzte Heimspiel gegen West Ham, das eine größere Zitterpartie war, als wir uns es erwartet hätten. Zwischenzeitlich lagen die Reds sogar mit 1:2 zurück, ehe Tore von Mo Salah und Sadio Mané aber wie so oft noch den Sieg brachten.

Wenn alles normal läuft sollten jedoch auch die ersatzgeschwächten Reds genug Qualität haben um die Hammers zu besiegen, es wird aber wie so oft in der Premier League eine konzentrierte Leistung notwendig sein um die drei Punkt in Anfield zu behalten. Die Tabellenführung scheint außerdem eine gute Belohnung zu sein, da Everton erst am Sonntag im Einsatz sein wird.

Team News

An der Verletzungsfront gab es leider keine besonders guten Neuigkeiten von Klopp, Fabinho fällt nach seiner Auswechslung unter der Woche leider aus.

„Fab ist nicht dabei, das ist klar. Er hat sich ein wenig verletzt und wird am Wochenende ausfallen und wahrscheinlich etwas länger. Das die ist eine Sache, aber alle anderen, die fit sind, werden entweder auf dem Spielfeld oder auf der Bank dabei sein“, sagte Klopp.

Bei Thiago und Keita dürften es jeweils kurzfristige Entscheidungen werden, wenn aber zumindest einer der Beiden dabei sein könnte wäre das enorm hilfreich. Zu Matip gab es von Klopp kein Update, was man als eher negativ bewerten könnte. Somit wird wohl der Youngster Rhys Williams wieder eine Chance bekommen, außer Klopp stellt komplett um.

Bei den Hammers aus London fällt nur ein Spieler aus, dieser Ausfall tut ihnen dafür besonders weh: Toptorjäger Antonio muss aufgrund einer Muskelverletzung passen!

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen