Gegen den Champions League Neuling aus Dänemark sind die Reds aus Liverpool natürlich haushoher Favorit, nichtsdestotrotz muss dieses Spiel (27.10. – 21:00 / live auf DAZN (Einzelspiel) und Sky (in der Konferenz)) erstmal gewonnen werden. Wie wir Jürgen Klopp kennen, wird er dieses Spiel aber bestimmt nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Die Reds konnten nach dem Schock der Van Dijk Verletzung beide Spiele gewinnen und versuchen nun ein neues Selbstverständnis zu entwickeln. Gegen Midtjylland würde ein weiterer Sieg dabei natürlich weiterhelfen. Weitere drei Punkte würden außerdem für eine gute Ausgangssituation in der Gruppenphase sorgen!

Arbeitssieg gegen Sheffield United

Auch das Spiel gegen Sheffield war bestimmt kein fußballerischer Leckerbissen, am Ende des Tages zählen aber nur die drei Punkte. Nach dem Ausfall von Van Dijk war dieser Sieg jedoch äußerst gut für das Selbstvertrauen. Auch in der Vorsaison gab es zu Beginn einige knappe Arbeitssiege und dadurch, dass die Konkurrenz durchwegs gepatzt hat, tut dieser Sieg besonders gut.

Wieder einmal stand außerdem leider der VAR im Mittelpunkt, bereits zum wiederholten Male in dieser Saison stand Liverpool auch diesmal wieder auf der falschen Seite einer sehr umstrittenen Entscheidung. Man kann nur hoffen, dass damit das Schiedsrichter-Pech für die nächsten paar Wochen hinter sich hat und nun wieder bessere Zeiten bevorstehen!

Midtjylland mit Fehlstart gegen Atalanta

Bei ihrem Debüt in der Champions League musste Midtjylland gegen den Viertelfinalisten des Vorjahres einiges an Lehrgeld bezahlen und kam zu Hause mit 0:4 unter die Räder. Das Ergebnis sieht aber schlimmer aus als es war, Atalanta erwischte einen Sahnetag an dem einfach nahezu alles funktionierte.

In der Liga konnte sich Midtjylland allerdings mit einem knappen 3:2 Sieg, durch ein Tor in der Nachspielzeit, gegen den Lokalrivalen Bröndby rehabilitieren und wird auch versuchen in Anfield etwas zu holen.

Die Reds andererseits konnten zum Auftakt in einem schwierigen Auswärtsspiel bei Ajax Amsterdam voll punkten, womit bei einem weiteren Sieg gegen Midtjylland ein guter Grundstein für den Aufstieg ins Achtelfinale gelegt werden könnte. Angesichts des straffen Spielplans wäre eine entspanntere Gruppenphase als in den letzten zwei Jahren sicher auch in Klopps Interesse!

Team News

Bezüglich der Verletztensituation gab Jürgen Klopp in der obligatorischen Pressekonferenz nicht besonders viel preis, es dürfte sich an der Situation im Vergleich zum Spiel gegen Sheffield aber kaum etwas ändern.

In Bezug auf die Verfügbarkeit von Thiago Alcantara, Naby Keita und Joel Matip fügte der Manager auf seiner Pressekonferenz vor dem Spiel hinzu: „Glaube nicht. Es ist immer noch das, was ich letzte Woche gesagt habe, wir schauen Tag für Tag.

„Es sieht so aus, als würden wir noch ein paar Tage brauchen. Für morgen Abend werden sie wahrscheinlich nicht bereit sein. “

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen