Auch in der Premier League muss das Leben nach der Verletzung von Van Dijk weiter gehen und die „Reds“ werden gegen die „Blades“ (24.10., 21:00 / live auf Sky) alles daran setzen, den Schwung aus der Champions League mitzunehmen. Mit etwas Glück könnten einige Verletzte wieder zurückkehren und Klopp das Leben damit erheblich erleichtern!

Nach all den Tiefschlägen der letzten Wochen tat dieser zugegeben glückliche Sieg gegen Ajax Amsterdam unter der Woche mehr als gut! Es war zwar mit Sicherheit nicht das beste Spiel der letzten Jahre, das war aber gegen ein schwaches Ajax gar nicht notwendig. Die neu formierten Reds kämpften bis zum Schluss und sicherten sich damit den wichtigen Auftaktsieg!

Sieg in der Johann Cruyff Arena

Zu Beginn merkte man der doch etwas durcheinander gewürfelten Formation Liverpools noch einige Abstimmungsschwierigkeiten an, speziell der junge Curtis Jones wirkte bei seinem Debut auf der ganz großen Bühne sichtlich von der Rolle. Das kann dem Jungen aber auch keiner verdenken, auch wenn es nicht sein bestes Spiel war, zeigte er doch einige gute Aktionen.

Kloppo erlöste ihn dann in der Halbzeit und brachte mit Captain Jordan Henderson den Leader aufs Feld, der dieser Mannschaft in der ersten Spielhälfte gefehlt hatte. Henderson zog das Spiel auch sofort an sich und brachte die nötige Ruhe rein.

Nach 60 Minuten nahm Klopp dann auch die komplette Sturmreihe vom Feld und gab den Ergänzungsspielern eine Chance sich zu zeigen, was diese auch eindrucksvoll taten! Speziell Diogo Jota zeigte wieder einmal seine Klasse. Doch auch Minamino und Shaqiri hatten gute Aktionen und hätten den Sieg früher klar machen können.

Double gegen Sheffield in Vorsaison

Die beiden Spiele der Vorsaison werden wohl kaum einem Red als Fußballleckerbissen in Erinnerung sein, speziell der Auswärtssieg in der Hinrunde war eher glücklich. Im Heimspiel spielten die Reds die Blades dann aber eigentlich an die Wand und das Ergebnis hätte viel höher ausfallen können.

Diese Saison sieht es bislang so aus als ob Sheffield den berühmten Durchhänger, den Aufsteiger in der zweiten Saison nach dem Aufstieg oft haben, bereits durchmacht. Von den ersten fünf Spielen konnte keines gewonnen werden, es wurden bislang gar nur zwei Tore erzielt. Zum Vergleich: Mo Salah hält bereits jetzt bei sechs Saisontreffern!

Doch mit Rhian Brewster hat Sheffield United direkt beim englischen Meister eingekauft, bis jetzt konnte dieser der lahmenden Offensive allerdings auch noch nicht auf die Sprünge helfen. Er täte auch gut daran, nicht gerade gegen die Reds damit zu beginnen!

Team News

Auf die Frage, ob Alisson, Thiago und Matip als „in der Verlosung“ angesehen werden könnten, um gegen Sheffield United anzutreten, antwortete Klopp: „Ich weiß nicht. Wir haben nach der Pressekonferenz ein Training, also werden wir sehen, wer da draußen ist. Sie können nur spielen, wenn Sie im Training sind.

„Sehen Sie, in meiner Situation möchte ich niemanden ausschließen, bis es mir jemand sagt und bis jetzt hat es mir niemand gesagt. Vielleicht hätte ich besser zuhören sollen!

„Aber für mich sind alle außer den drei, die ich erwähnt habe, in der Verlosung, bis mir jemand etwas anderes sagt.“

Auch Gästetrainer Chris Wilder hat mit Verletzungssorgen zu kämpfen, mit Mousset, O’Connell, Fleck, Lowe und Moore fehlen auch bei Sheffield wichtige Stützen.

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen