Ben Woodburn zu Blackpool, Harry Wilson zu Cardiff City – und schließlich Harvey Elliott zu den Blackburn Rovers. Damit gab Liverpool mit dem 17-Jährigen Youngster am innerenglischen Deadline Day das dritte Talent auf Leihbasis an ein Team aus den unteren englischen Ligen ab.

Elliott hatte erst im Juli seinen ersten Profikontrakt bei den Reds unterzeichnet. Der Rechtsaußen trug sich – noch im Fulham-Trikot – am 4. Mai 2019 als jüngster Premier-League-Spieler ein, als er bei der 0:1-Niederlage der Cottagers gegen die Wolves eingewechselt wurde. Kurios: Bei Twitter schien Blackburn leicht verärgert, dass Liverpool mit der Bekanntgabe des Transfers etwas schneller war.