Liverpool und Trainer Jürgen Klopp müssen neben Thiago Alcanatara nun auch einige Zeit ohne Sadio Mané auskommen. Der Senegalese wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das gaben die Reds Freitagnacht offiziell bekannt.

Der 28-jährige Angreifer ist nach Neuzugang Thiago, der sich seit Dienstag in Quarantäne befindet, der zweite positiv getestete Akteur in Liverpools Kader binnen weniger Tage. Mané befinde sich nach Klubangaben gemäß der Richtlinien in Selbstisolation.

Er hatte nach dem 3:1-Sieg gegen den Arsenal in der Premier League, bei dem er einen Treffer erzielte, über milde Symptome geklagt, fühle sich aber laut eigenen Angaben gesund. Gerüchte über einen positiven Corona-Test gab es bereits einige Stunden zuvor auf Twitter. Über den Infektionsweg, ist wie in Falle Thiago, bisher nichts bekannt.

Damit wird Mané während der Länderspielpause nicht zum Nationalteam reisen können. Senegal bestreitet gegen Marokko und Mauretanien zwei Testspiele. Zum Merseyside-Derby am 17. Oktober 2020 (13.30 Uhr) bei Everton im Goodison Park wird er zurückerwartet.