Road to Istanbul again: Bevor der Startschuss für den ersten Spieltag im Oktober fällt, muss zunächst die jährliche Auslosung her. Red Fellas liefert euch die wichtigsten Informationen. 

Am Donnerstagabend werden im schweizerischen Genf um 17.00 Uhr die acht Gruppen der 29. Champions-League-Saison aus vier Lostöpfen gezogen. FC Midtjylland, FC Krasnodar und RB Salzburg komplettierten am Mittwochabend das Teilnehmerfeld. Bereits am Dienstag qualifizierte sich unter anderem Ferencvaros nach einer Durststrecke von 25 Jahren für die Königsklasse.

Durch die Verlegung des Endspiels der Vorsaison aufgrund der COVID-19-Pandemie, verschieben sich jedoch die bereits feststehenden Endspielorte um jeweils ein Jahr. Istanbul, ursprünglich für 2020 vorgesehen, ist somit neuer Austragungsort für das Finale 2020/21. Sankt Petersburg wird hingegen Schauplatz des Finales 2021/22 sein.

Wer ist qualifiziert?

Neben dem amtierenden Sieger der Königsklasse FC Bayern, die das Finalturnier in Lissabon für sich entschieden haben, ist auch der Europa-League-Sieger aus Sevilla sowie die jeweiligen Meister der bestbewerteten Nationen des UEFA-Rankings qualifiziert. Die übrigen Lostöpfe richten sich nach den Platzierungen in der jeweiligen nationalen Meisterschaft und sind abhängig vom UEFA-Klub-Koeffizienten.

Topf 1: FC Bayern München, FC Sevilla, Real Madrid, Liverpool FC, Juventus, Paris St. Germain, Zenit, FC Porto

Topf 2: FC Barcelona, Atlético Madrid, Shakhtar, Borussia Dortmund, Ajax, Chelsea FC, Manchester United, Manchester City

Topf 3: Dynamo Kiew, RB Leipzig, Inter, Olympiakos, Lazio, Atalanta, RB Salzburg, FC Krasnodar

Topf 4: Club Brügge, Borussia Mönchengladbach, Istanbul Basaksehir, Stade Rennes, Ferencvaros, FC Midjylland, Lokomotiv Moskau, Olympique Marseille

Was gilt es zu beachten?

Klubs aus dem gleichen Verband können in den Gruppenphase nicht aufeinandertreffen, dies ist erst ab dem Viertelfinale möglich. Zudem können nach einer Entscheidung des UEFA-Exekutivkomitees Teams aus der Ukraine und Russland wegen politischer Anspannungen nicht aufeinandertreffen. Gleichzeitig dient die Auslosung auch zur Einteilung der Gruppen für die UEFA Youth League. Der genaue Ablauf der Auslosung wird im Vorfeld der Auslosung bekanntgegeben. 

Wo kann ich die Auslosung verfolgen?

Sky Sport News HD überträgt die Auslosung ab 17.30 Uhr live im Free-TV. Außerdem könnt ihr parallel dazu das Event auf skysportaustria.at im Livestream mitverfolgen. Auch DAZN überträgt das Event sowie die UEFA selbst auf ihrer Website.

Spieltermine

Gruppenphase, 1. Spieltag: 20.10.2020 und 21.10.2020 
Gruppenphase, 2. Spieltag: 27.10.2020 und 28.10.2020
Gruppenphase, 3. Spieltag: 03.11.2020 und 04.11.2020
Gruppenphase, 4. Spieltag: 24.11.2020 und 25.11.2020
Gruppenphase, 5. Spieltag: 01.12.2020 und 02.12.2020
Gruppenphase, 6. Spieltag: 08.12.2020 und 09.12.2020
Achtelfinale: 16.02.2021 bis 17.03.2021
Viertelfinale: 06.04.2021 und 14.04.2021
Halbfinale: 27.04.2020 und 05.05.2021
Endspiel: 29.05.2021

Nach der Gruppenphase

Die zwei besten Mannschaften aus jeder der acht Gruppen qualifizieren sich automatisch für das Achtelfinale. Für die acht Drittplatzierten geht es wie üblich in der UEFA Europa League in der Runde der letzten 32 weiter. Das Endspiel steigt am 29. Mai 2021 im Atatürk Stadion in Istanbul.

Deine Wunschgruppe

Topf 2

Topf 3

Topf 4