Erstes Pflichtspiel in der neuen Saison für den englischen Meister. Im FA Community Shield (29.8. – 17:30 / live auf DAZN) treffen Jürgen Klopp und seine Reds als Meister auf den FA Cup Sieger Arsenal! Mit einem Sieg könnten die Reds im ersten Spiel gleich den ersten Titel der Saison einfahren und damit die Niederlage aus dem Vorjahr gegen Man City vergessen machen!

Nach einer etwas kurzen Sommerpause starten die Reds im Community Shield in die Mission Titelverteidigung und können gegen Mikel Artetas Arsenal quasi ein Testspiel unter Wettbewerbsbedingungen absolvieren bevor es für einige Spieler zu den Nationalteams geht!

Erstes Spiel – erster Titel?

Auch wenn der Community Shield nicht der prestigeträchtigste aller Wettbewerbe ist, wäre es doch ein guter Saisonstart für die Reds wenn sie gleich den ersten Titel der Saison einfahren könnten.

Es ist zum ersten Mal seit 2001-2002, dass die Reds zwei Mal in Folge im Community Shield antreten dürfen und im zweiten Anlauf auch diesen Titel gewinnen könnten. Vorige Saison wurde das Spiel gegen Man City unglücklich im Elferschießen verloren, nach einem 1:1 Unentschieden in der regulären Spielzeit. Wie wir aber wissen holen die Reds unter Klopp gerne Titel erst im zweiten Anlauf… vielleicht ein gutes Omen!

Unnötige Niederlage im Emirates

Wir alle erinnern uns noch an dieses komische Spiel im Emirates, in der Schlussphase der Saison als es für die Reds um nichts mehr ging: Statt mit 5:0 zu führen lagen die Reds durch ungewohnte Defensivfehler plötzlich mit 1:2 in Rückstand und Arsenal bunkerte die Führung irgendwie über die Runden. Am Ende wusste Arsenal wohl am allerwenigsten wie sie dieses Spiel gewonnen hatten.

Im Prinzip ein völlig irrelevantes Spiel doch im Nachhinein hat auch dieser Punktverlust den Reds den Punkterekord gekostet. Aber Schwamm drüber, wichtig ist der Titel und der wurde endlich nach Anfield geholt!

Team News

Wirkliche News gab es vom Meistertrainer auf der PK vor dem Spiel diesmal keine. Virgil van Dijk ist nach seinem gegen Salzburg erlittenen Cut wieder fit (auch wenn er optisch nicht optimal aussieht laut Klopp): „Bei Virgil sieht es gut aus, also er sieht nicht gut aus, weil er den Schnitt dort hat, aber ansonsten sollte es gut sein“, sagte der Chef während seiner Pressekonferenz vor dem Spiel.

Auch Trent Alexander-Arnold stieß wieder zur Mannschaft, genauso wie Captain Jordan Henderson. Aber alle Spieler, die die Vorbereitung bislang nicht mitgemacht haben sind noch keine Alternativen für das Spiel gegen Arsenal:

„Alle Jungs, die bisher nicht involviert waren oder in der Vorbereitung leichte Beschwerden hatten, werden für morgen nicht verfügbar sein, aber [kommen] näher, wirklich näher, näher und näher, so dass hoffentlich die Mehrheit von ihnen danach ganz normal mit dem Training beginnen kann das Arsenal-Spiel“, sagte der Boss.

Bei Arsenal ist die ganze Situation etwas verzwickter und schwierig einzuschätzen wen Arteta einsetzen wird. Ceballos ist im Moment kein Arsenal Spieler weil sein Leihvertrag ausgelaufen ist und der potenzielle Neuzugang Gabriel von Lille darf noch nicht spielen weil er zuerst die 14-tägige Quarantäne absolvieren muss. Außerdem wollen Torreira, Guendouzi und Elneny Arsenal auch verlassen, es wird also spannend wer neben Xhaka im Mittelfeld aufgeboten werden wird.

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen