Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, nun ist es offiziell: Liverpools Nachwuchshoffnung Adam Lewis wechselt leihweise bis zum Saisonende 2020/21 zum Amiens Sporting Club in die französische Ligue 2.

Beim Absteiger aus der Vorsaison soll Lewis Spielpraxis im Profibereich sammeln und der Mannschaft von Trainer Luka Elsner im Kampf um den Wiederaufstieg in die Ligue 1 helfen.

Der 20-Jährige Linksverteidiger, ein gebürtiger Scouser und schon seit der U6 bei den Reds, unterzeichnete erst im vergangenen Juli einen langfristigen Vertrag beim englischen Meister.

Debüt für die Profis

Im September zog sich Lewis bei einem U23-Spiel eine schwere Knieverletzung und fiel deshalb mehrer Monate aus. Doch nach diesem Rückschlag feierte im Februar sein Pflichtspiedebüt für Liverpool.

In der 4.Runde des FA Cups stand der Youngster beim siegreichen Rückspiel gegen Shrewsbury Town (1:0) in der Startelf. Da es wegen der FIFA-Klubweltmeisterschaft zu eine Terminkollision kam, wurde die Mannschaft vom Ex-U23-Trainer Neil Critchley betreut.