Trent Alexander-Arnold wurde mit dem „TAG Heuer Young Player of the Season 2019/20“ Award ausgezeichnet. Der Rechtsverteidiger von Liverpool setzte sich bei der Wahl gegen eine namenhafte Konkurrenz durch.

Der 21-Jährige ist der erste Spieler, der den neu eingeführten Preis der Premier League gewinnen konnte. Dank der kombinierten Stimmen einer Expertengruppe und der Öffentlichkeit, konnten man seinen Lieblingsspieler über die TAG Heuer-Website wählen.

Um sich für den Preis zu qualifizieren, mussten die Spieler zu Beginn der Spielzeit 2019/20 maximal 23 Jahre oder jünger sein. Mit 13 Vorlagen und vier Toren war Alexander-Arnold maßgeblich am Gewinn der heiß ersehnten englischen Meisterschaft beteiligt.

Rekordbrecher

Der Nationalspieler und Eigengewächs zählt zu den absoluten Leistungsträgern im Team von Jürgen Klopp. Sein Marktwert des besten Rechtsverteidigers der Welt wird auf rund 110 Millionen Euro geschätzt. Zusammen mit Andy Robertson bildet beide ein Elite-Duo auf der Außenbahn.

Bei der Wahl setzte er sich gegen Jack Grealish (Aston Villa), Mason Greenwood, Anthony Martial und Marcus Rashford (Manchester United), Christian Pulisic und Mason Mount (Chelsea) sowie Dean Henderson (Sheffield United) durch.

Alexander-Arnold, der auch für die Auszeichnung „Spieler der Saison“ der Liga nominiert wurde, brach seinen eigenen Rekord für Vorlagen eines Verteidigers in einer einzigen Premier League-Saison.