Jetzt ist alles egal! Die Reds haben endlich die heißersehnte Premier League Trophäe und sind jetzt ganz offiziell Champions of England. Mit einem Sieg gegen Chelsea wurde das letzte Saisonspiel in Anfield auch standesgemäß beendet. Das Spiel in Newcastle (26.7. – 17:00 / live auf Sky) interessiert nun wirklich niemanden mehr und eigentlich wäre es sogar schön wenn die Reds diese historische Saison mit 96 Punkten beenden würden. Justice for the 96!

Eigentlich sollte Klopp jetzt endgültig die U19 nach Newcastle schicken und den Stammspielern ein paar Tage mehr Urlaub gönnen. Wer Klopp kennt weiß aber, dass er das höchstwahrscheinlich nicht machen wird.

Spektakel in Anfield

Mit so einem Torfestival hatte gegen Chelsea eigentlich niemand gerechnet, wenn man es im nachhinein analysiert hätte man es durchaus erwarten können: Die Reds nahmen es seit dem Titel in der Defensive nicht mehr so ernst und Chelsea hat allgemein keine wirkliche Defensive. Die logische Konsequenz war ein shootout.

Wie so oft seit dem restart gingen die Reds gleich mal souverän 3:0 in Führung und alle dachten, das wäre es bereits gewesen. Allerdings kämpfte sich Chelsea immer wieder ran und so blieb es im Endeffekt bis zum Schluss spannend. Erst das 5:3 vom eingewechselten Alex Oxlade-Chamberlain legte das Spiel endgültig ad acta.

Souveräner Sieg im Hinspiel

Das Hinspiel an der Anfield Road war im September spannender als gedacht. Newcastle ging so recht früh in Führung, die unbändige Siegermentalität der Reds ließ dann aber im Endeffekt nie Zweifel aufkommen wer dieses Spiel gewinnen würde. Wie so oft in dieser Saison, wenn es hart auf hart kam, war Sadio Mané zur Stelle und drehte das Spiel durch zwei Tore noch vor der Pause.

Nach der Pause besorgte Mo Salah nach einem Traumzuspiel von Bobby Firmino mit der Ferse dann für den 3:1 Endstand. Schär ist wohl immer schwindlig von dieser schnellen Kombination, er legte sich damals zur Sicherheit schon mal vor Mo Salah auf den Boden ehe dieser trocken in die lange Ecke einschob.

Team News

Wirkliche News gab es vom Meistertrainer auf der PK vor dem Spiel diesmal keine, abgesehen von Captain Jordan Henderson und Joel Matip sind keine neuen Verletzungen aufgetreten. Es wird wie gesagt spannend welche Aufstellung Klopp wählt, ob er die Stammspieler schützt und den Jungen eine Gelegenheit gibt sich ins Schaufenster zu spielen.

Bei Newcastle geht es eigentlich auch um nichts mehr, die Magpies haben allerdings in der Abwehr enorme Verletzungssorgen mit fünf Verletzten! Kann also auch hier spannend werden welche Aufstellung Steve Bruce für diesen Badkick wählen wird.

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen