Nach sieben Jahren bei Liverpool und diversen Leihen ist endgültig Schluss: Pedro Chirivella verlässt die Reds und schließt sich zur neuen Saison dem FC Nantes an.

Der Spanier bricht nach sieben Spielzeiten an der Merseyside seine Zelte ab und schließt sich zur neuen Saison dem französischen Erstligisten FC Nantes der Ligue 1 an. 

Beide Vereine bestätigen den Wechsel am späten Freitagnachmittag offiziell. Der vielseitige Mittelfeldakteur unterschrieb im Westen Frankreichs ein Arbeitspapier bis Sommer 2023. Da sein Vertrag an der Anfield Road mit Ende Juni 2020 ausgelaufen wäre, kassiert der englische Spitzenreiter für den 23-Jährigen keine Ablösesumme.

„Ich muss jetzt spielen“

„Ich kannte Nantes, bevor ich hier unterschrieben habe. Es ist ein sehr wichtiger Klub in Frankreich, mit einer großen Geschichte. Nach Nantes zu kommen ist eine große Chance für mich. In Liverpool war es nicht einfach, Spielzeit zu bekommen. und ich muss jetzt spielen“, sagte Chirivella.

Weder unter Cheftrainer Jürgen Klopp, noch unter seinen Vorgängern konnte sich gebürtige Valencianer durchsetzen. Für die Profis kam Chirivella nur in elf Spielen zum Einsatz, darunter meistens in den nationalen Pokalwettbewerben wie den League Cup. Der ehemalige spanische U17-Nationalspieler war 2013 vom FC Valencia in die U18 der Reds gewechselt. 

Todo lo mejor Pedro!