Die englische Premier League macht einen wichtigen Schritt in Richtung Normalität. Wie die Liga am Mittwoch verkündete, haben sich die Shareholder der Klubs einstimmig darauf geeinigt, das volle Mannschaftstraining wieder aufzunehmen.

Ab sofort dürfen sich somit komplette Mannschaften mit vollem Körperkontakt auf den Neustart der Liga vorbereiten. Bisher waren nur Einheiten in Kleingruppen unter Einhaltung von Social Distancing erlaubt gewesen. Wann die Liga ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen wird, ist noch nicht offiziell bekannt. Geplant ist laut Premier-League-Chef Richard Masters der 12. Juni. Medienberichten zufolge scheint jedoch auch der 19. Juni 2020 möglich.

Schnelle Entscheidungen

Erst am vergangenen Montag wurde bekannt, dass die Teams der Premier League wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren können. Die britische Regierung hatte am Sonntagabend die Erlaubnis für die Wiederaufnahme des wettkampforientierten Trainings ohne Einhaltung von Sicherheitsabständen gegeben. Empfohlen sei zunächst das Training in Kleingruppen von zwei oder drei Spielern gewesen, hieß es.