Crunchtime! Wie so oft brauchen Jürgen Klopp und seine Reds eine magische Europacupnacht in Anfield (11.3. – 21.00 / live auf DAZN) um den Aufstieg in die nächste Runde zu fixieren. Nach der 0:1 Niederlage im Hinspiel ist die Ausgangssituation zwar nicht aussichtslos, gegen diesen unangenehmen Gegner aber alles andere als einfach!

Ungewohnte Situation: Im wahrscheinlich wichtigsten Spiel der bisherigen Saison stehen die Reds mit dem Rücken zur Wand und müssen einen 0:1 Rückstand aus dem Auswärtsspiel drehen. Wäre nicht das erste Mal, dass Anfield eine Niederlage aus dem Hinspiel richten muss!

Liverpool zurück auf der Siegerstraße

Es ist dies wohl die erste Phase in dieser Saison, wo man die Reds nicht wirklich einschätzen kann. Bis zum Hinspiel in Madrid war alles „easy cheesy“, man eilte von Sieg zu Sieg und von Rekord zu Rekord. Nichts und niemand konnte dieses Team stoppen. Doch dann kam die Winterpause und plötzlich ist alles anders.

Rational ist dieser kleine Einbruch mit 3 Niederlagen aus den letzten 5 Spielen wahrscheinlich nicht zu erklären. War es die kurze Pause im stressigen Terminkalender? War es eine ungünstige Auslosung mit 3 schweren Auswärtsspielen bei Atlético, Watford und Chelsea? Oder doch die Verletzung Hendersons, die alles ins Wanken brachte?

Auf die schwere Auslosung kann man es eigentlich nicht schieben, die meinte es mit zwei Heimspielen gegen West Ham und Bournemouth eigentlich noch gnädig mit den Reds, nicht auszudenken wenn bei diesen wackligen Siegen andere Gegner nach Anfield gekommen wären …

Und das bringt uns direkt zum Spiel gegen Atlético: Jetzt können Mo Salah und Co. mit der magischen Anfield Road im Rücken zeigen, dass die kleine Formkrise überwunden ist und auch starke Gegner wieder zittern müssen!

Atlético chronisch auswärtsschwach

Nun zu etwas Positivem: Zu der Heimstärke Liverpools (22 Premier League Heimsiege in Folge) gesellt sich nämlich noch die Auswärtsschwäche Atléticos. Von den letzten 15 Auswärtsspielen konnte Atlético nur zwei gewinnen. Und wenn es ein Stadion gibt, wo man als Auswärtsteam nicht antreten mag, dann ist es Anfield!

Allgemein läuft es bei Atlético in der Liga auch nicht so besonders, am Wochenende konnte gegen Sevilla zu Hause nur ein 2:2 Unentschieden erreicht werden, womit Atlético mittlerweile auf dem 5. Platz und außerhalb der Champions League Ränge rangiert.

Es gibt für Liverpool also einige Gründe optimistisch zu sein, nicht zuletzt wegen dem Champions League Achtelfinale in der Vorsaison: Damals besiegte Atlético auch überraschend Juventus Turin im Hinspiel mit 2:0 (Simeones berühmter „Cojones“ Torjubel inklusive), nur um dann im Turin mit 3:0 unter die Räder zu kommen und schlussendlich auszuscheiden! Und wenn Juve das konnte, dann kann Liverpool das schon lange!

Team News

Personaltechnisch schaut es bei den Reds leider nicht mehr so rosig aus wie noch beim Hinspiel, Welttorhüter Alisson Becker fällt wie es zu befürchten war für das Rückspiel leider aus. Dafür ist Jordan Henderson seit Montag wieder im Training und in der Verlosung für einen Platz in der Startelf!

Klopp sagte: „Hendo ist bereit, aber was wir damit machen, weiß ich nicht … oder vielleicht weiß ich es und ich sage es nicht!“

Außerdem gab Klopp noch zu Protokoll, dass Alisson wahrscheinlich auch noch das Derby gegen Everton am Montag verpassen wird. Bei dem großen Vorsprung in der Liga verkraftbar, für das Atlético Spiel tut der Ausfall mehr weh.

Bei der Startelf stellen sich sowieso einige Fragen: Fabinho und Firmino sind eigentlich in einer Formkrise und hätten sich eine kleine Nachdenkpause auf der Ersatzbank verdient. Doch gerade die Eigenschaft auch in schwierigen Phasen zu seinen Spielern zu stehen, macht Klopp bei den Spielern so beliebt. Aber wenn es nicht Fabinho ist, wer wird dann für Henderson Platz machen?

Bei den „Colchoneros“ sieht es personaltechnisch dafür besser als im Hinspiel, das Verletzte Sturmtrio bestehend aus Joao Felix, Alvaro Morata und Diego Costa steht wieder zur Verfügung. Auch Kieran Trippier steht Diego Simeone wieder zur Verfügung.

Auf der nächsten Seite: Spielinfos und Aufstellungen