Southampton schaffte es bis zur Halbzeitpause die Reds in Zaum zu halten, doch dann schalteten die Reds wie so oft einen Gang höher und zeigten warum keine Mannschaft der Liga es schafft sie aufzuhalten! Alex Oxlade-Chamberlain (47.) eröffnete kurz nach der Pause den Torreigen, Henderson (60.) und zwei Tore von Mo Salah (71., 90.) besiegelten schlussendlich den 16. Premier League Sieg in Folge.

Jürgen Klopp hatte nach dem souveränen Sieg in London keinen Grund seine Startelf großartig zu ändern und tat dies dementsprechend auch nicht. Wie erwartet ging er bei Divock Origi nach dessen Krampf im West Ham Spiel kein Risiko ein, statt ihm feierte Fabinho sein Startelf-Comeback.

Ungewohnt wacklige erste Halbzeit der Reds

Southampton präsentierte sich wie erwartet von Beginn an stark und bereitete den Reds doch einige Probleme. Nach 20 Minuten vergab Denopo die erste gute Chance für die „Saints“ und ab diesem Zeitpunkt nahm das Spiel richtig Fahrt auf. Kurz danach versuchte Abwehrchef Virgil van Dijk Gästekeeper McCarthy nach starkem Zuspiel von Salah mit der Ferse (!) zu überwinden, scheiterte aber ebenso wie Firmino mit dem Nachschuss.

Bei der nächsten guten Torchance der Reds wurde Firmino bei einer guten Flanke von Henderson eigentlich im Strafraum zu Fall gebracht, doch weder der Schiedsrichter Kevin Friend, noch der VAR sahen dieses Vergehen und das Spiel lief weiter.

Vor der Halbzeitpause hatten dann die „Saints“ noch eine Vielzahl an guten Chancen und hätten locker in Führung gehen können. Zuerst vergab „Saints“ Toptorjäger Danny Ings eine gute Chance, die witzigerweise sein Sturmpartner Shane Long abwehrte. Danach musste Welttorhüter Alisson Becker noch bei zwei anderen Chancen Southamptons eingreifen, konnte aber wie so oft seine Weltklasse zeigen und seinen Kasten sauber halten.

Furiose zweite Halbzeit

Auch Klopp dürfte die schwache erste Halbzeit auf die Nerven gegangen sein und die Halbzeitansprache dürfte es in sich gehabt haben. Denn die Reds legten los wie die Feuerwehr! Unmittelbar nach der Halbzeit zauberten sich Andy Robertson und Bobby Firmino durch die rechte Abwehrseite Southamptons, wodurch Alex Oxlade-Chamberlain am Strafraum freistehend abschließen konnte. „The Ox“ ließ sich diese Chance natürlich nicht nehmen und versenkte den Ball trocken im kurzen Eck!

In dieser Tonart ging es weiter, in der 60. schickte Trent Alexander-Arnold Bobby Firmino mit einem weiten Ball in die Tiefe auf die Reise, Bobby ließ 3 Southampton Verteidiger schlecht aussehen und legte überlegt auf den mitgelaufenen Jordan Henderson ab. Der in Topform befindliche Skipper versenkte das Leder eiskalt im Netz und alle wussten sofort, dass das den Sieg für die Reds bedeutete!

In weiterer Folge gab es noch einige weitere Torchancen, ein schönes Tor von Salah wurde leider wegen Abseits aberkannt. In der 71. Spielminute kam aber der Egyptian King auch noch zu seinem Treffer, nach Traumpass von Henderson überhob er den heraus eilenden McCarthy wie in alten Zeit einskalt und sorgte damit für das 3:0. Kurz vor Schluss legte Salah sogar noch seinen 14. Saisontreffer nach, als er den Ball nach dem 3.(!) Assist von Firmino irgendwie zum 4:0 ins Netz stocherte. Guter Zeitpunkt um wieder Topform zu erreichen!

Mit diesem Sieg haben die Reds natürlich wieder einige Rekorde gebrochen und eingestellt, mit dem 42. Premier League Spiel in Folge ohne Niederlage haben sie den Rekord von Nottingham Forest aus den 1970ern eingestellt. Nun haben nur mehr die „Invincibles“ von Arsenal eine längere ungeschlagene Serie vorzuweisen!

Abgesehen davon war dies der 15. Premier League Sieg in Folge, von den letzten 102 möglichen Punkten wurden sage und schreibe 100 Punkte ergattert! Außerdem war es noch der 20. Premier League Heimsieg in Folge in der Festung Anfield, womit der Rekord für die meisten Premier League Heimsiege in Folge ebenfalls eingestellt wurde. Shanks wäre so stolz auf diese Reds!

Nun steht aber erstmal eine verdiente Minipause an. Nachdem die Reds das Wiederholungsspiel in der 4. Runde des FA Cups ja bekanntermaßen boykottieren, haben die seniors nun erstmal eine Woche frei bevor es in der Premier League mit einem Auswärtsspiel bei Norwich City weitergeht. Die Jungs können diese mehr als willkommene Pause auch sehr gut gebrauchen, bevor es danach auch in der Champions League mit den Spielen gegen Atletico Madrid mit Vollgas Richtung Saisonendspurt geht!

Spielinfos

Tore
1:0 – Oxlade-Chamberlain (47./Firmino)
2:0 – Henderson (60./Firmino)
3:0 – Salah (71./Henderson)
4:0 – Salah (90./Firmino)

Karten
Ward-Prowse (65./Gelb)
Stephens (85./Gelb)

Premier League
25. Runde

Schiedsrichter
Kevin Friend

Austragungsort
Anfield

Liverpool FC
Alisson – Robertson, van Dijk, Gomez, Alexander-Arnold – Henderson (88. Lallana), Wijnaldum (81. Minamino), Fabinho – Oxlade-Chamberlain (73. Keita), Firmino, Salah

Ohne Einsatz: Adrián, Lovren, Matip, Origi

Southampton FC
McCarthy – Stephens, Bednarek, Ward-Prowse, Bertrand – Djenepo (82. Boufal), Hojbjerg, Romeu, Redmond – Ings (70. Adams), Long (70. Obafemi)

Ohne Einsatz: Smallbone, Danso, Gunn, Vestergaard

Red Fellas – Man of the Match
Roberto Firmino

Nächstes Spiel
Shrewsbury (H)
FA Cup – 4. Runde
4. Februar 2020 – 20.45 Uhr