Im Spitzenspiel der 23. Premier League Runde besiegt Liverpool den „natural enemy“, wie Klopp es nannte, Manchester United souverän mit 2:0! Tore von Virgil van Dijk (14.) und Mo Salah (93.) sichern den Reds den 13. Ligasieg in Folge und bauen den Startrekord in der Premier League weiter aus!

Jürgen Klopp veränderte wie erwartet die Startelf gegenüber dem Sieg bei Tottenham vor einer Woche nicht und vertraute der selben Mannschaft auch Manchester United zu besiegen. Bei den Gästen versuchte Trainer Ole Gunnar Solskjaer mit einer ähnlichen Formation wie im Hinspiel Liverpool das Leben schwer zu machen. Spoiler: Es hat nicht funktioniert!

Traumstart von Liverpool

Jürgen Klopp hatte seiner Elf wohl die Ergebnisse von Man City und Leicester verschwiegen, denn die Reds legten los wie die Feuerwehr. Von Anfang wurde Man United in der eigenen Hälfte eingeschnürt und gute Chancen erarbeitet. In der 14. Minute wurde der Bann dann gebrochen: Virgil van Dijk köpfte nach einer Traumecke von Trent Alexander-Arnold relativ einfach gegen Man United Jungspung Williams ein und Anfield stand Kopf!

In Minute 24 dann das vermeintliche 2:0 als Roberto Firmino mit einem satten Schuss de Gea bezwang, doch der VAR griff ein. In der Entstehungsgeschichte wurde David de Gea von van Dijk bedrängt, weswegen das Tor (zurecht) annuliert wurde.

In der 35. Minute erzielte Gini Wijnaldum ein Traumtor nach einer super Kombination über Bobby Firmino und Alexander Oxlade-Chamberlain, doch der Linienrichter hatte leider eine Abseitsstellung erkannt und das Tor wurde aberkannt. Schade drum! Kurz vor der Halbzeit hatte Sadio Mané dann auch noch eine gute Torchance, konnte de Gea aber leider nicht bezwingen.

Späte Erlösung durch Mo Salah

In der Halbzeit dürfte Klopp seine Mannen darauf eingeschworen haben, das Spiel früh zu entscheiden, denn die Reds legten los wie die Feuerwehr und Man United wusste nicht wie ihnen geschah. Zuerst vergab Salah freistehend vor de Gea, dann machte de Gea mit einer Glanzparade des Schusses von Jordan Henderson den Reds das Leben schwer. Chancen im Minutentakt!

Doch das erlösende 2:0 wollte einfach nicht gelingen und Man United konnte sich etwas befreien. Anthony Martial vergab in der 59. Minuten dann die einzige wirkliche Torchance der „Red Devils“, zu diesem Zeitpunkt war das Spiel unerwartet offen. Die beste Abwehr der Liga machte ihren Job aber wieder einmal hervorragend und hielten die Null hinten.

In Minute 92 ein Eckball für United der von Alisson aber abgefangen wurde, Alisson sah Salah ganz frei und setzte diesen mit einem trademark Alisson Ausschuss perfekt in Szene. Mo lief eine gefühlte Ewigkeit auf den Kop zu und schon de Gea den Ball durch die Beine und Anfield wurde zum Tollhaus! Das war’s!

Mit diesem Sieg baut Liverpool auch den Startrekord aus: 64 Punkte aus 22 Spielen sind wiederum Rekord! Der 13. Sieg in Folge, das 7. Spiel in Folge ohne Gegentor, etc. etc. Funny fact: Alisson Becker hat in dieser Saison jetzt mehr Torbeteiligungen als Jesse Lingard …

Durch die Niederlage von Leicester City gegen Burnley und Crystal Palaces 2:2 bei Man City sind die Reds nun mit 16 Punkten vor dem Tabellenzweiten Man City Tabellenführer. Bei einem Spiel weniger wohlgemerkt! Weiter geht’s am Donnerstag in Wolverhampton.

AND NOW YOU’RE GONNA BELIEVE US!!!

Spielinfos

Tore
1:0 – van Dijk (14./Alexander-Arnold)
2:0 – Salah (93./Alisson)

Karten
Matic (8./Gelb)
De Gea (25./Gelb)
Shaw (72./Gelb)
Salah (94./Gelb)

Premier League
23. Runde

Schiedsrichter
Craig Pawson

Austragungsort
Anfield

Liverpool FC
Alisson – Robertson, van Dijk, Gomez, Alexander-Arnold – Henderson, Wijnaldum, Oxlade-Chamberlain (66. Lallana) – Mané (83. Fabinho), Firmino (83. Origi), Salah (91. Shaqiri)

Ohne Einsatz: Adrián, Jones, Minamino, Matip

Manchester United FC
De Gea – Williams (74. Greenwood), Shaw (81. Dalot), Maguire, Lindelöf, Wan-Bissaka – Matic, Fred, James, Pereira (74. Mata) – Martial

Ohne Einsatz: Romero, Jones, Bailly, Lingard

Red Fellas – Man of the Match
Roberto Firmino

Nächstes Spiel
Wolverhampton Wanderers (H)
Premier League – 24. Spieltag
23. Jänner 2020 – 21.00 Uhr