In den vergangenen Wochen und Monaten wurde viel geschrieben und spekuliert, aber nun ist es offiziell: Nike wird ab der Spielzeit 2020/21 neuer Ausrüster der Reds. New Balance ist nach damit endgültig Geschichte, deren Vertrag läuft am 30. Mai aus.

Liverpool bestätigte die Nachricht am Dienstagmorgen und man freue sich bereits auf die Zusammenarbeit mit dem größten und erfolgreichsten Sportartikelhersteller der Welt. Nike stattet zukünftig die Profis, Akademie und Frauen sowie für das Trainerteam und die Liverpool FC Foundation aus. Dazu zählt Spiel-, Trainings- und Reisebekleidung.

Der Deal mit dem US-Riesen aus dem US-Bundesstaat Oregon tritt mit 1. Juni 2020 in Kraft. Über die genaue Laufzeit machten die beiden Seiten keine genauen Angaben, dem Vernehmen nach läuft der Vertrag über fünf Jahre. Liverpool-Marketingbeauftragter Billy Hogan bezeichnet Nike jedenfalls als eine Marke, die „unsere Wachstumsambitionen widerspiegelt“.

„Unser ikonisches Trikot ist ein wichtiger Teil unserer Geschichte und Identität. Wir heißen Nike in der LFC-Familie als neuer Ausrüster willkommen und erwarten uns einen tollen Partner für den Verein, der uns daheim und global wunderbar vertreten wird, um unsere Fangemeinschaft weiter zu vergrößern“.

30 Millionen pro Jahr

Die Vertragsunterschrift bringt Liverpool garantierte 30 Millionen Pfund (umgerechnet 35,4 Millionen Euro) pro Saison ein, zuzüglich Beteiligung an den Merchandising-Verkäufen von satten 20 Prozent. Außerdem wird das komplette LFC-Merchandise in 6.000 Stores weltweit verfügbar sein, wie auch über den Online-Shop.

Die Financial Times etwa schreibt, dass sich der Verdienst durch diverse Bonitäten auf 82 Millionen Euro beziffert. Zum Vergleich: New Balance hätte nur die jährliche Fixsumme von 50 Millionen Euro ausbezahlt.

Darüber hinaus darf sich der englische Spitzenreiter auf prominente Unterstützung wie von Basketball-Superstar LeBron James (Los Angeles Lakers) und Tennisgöttin Serena Williams freuen. Das Duo ist in den Deal involviert und soll die weltweite Attraktivität steigern. Auch Musiker Drake zählt zu den Werbegesichtern.

Nike Europachef Bert Hoyt sagte: „Der Liverpool Football Club besitzt ein stolzes Erbe und eine sehr starke Identität. Die Partnerschaft unterstreicht unsere Führungsposition im globalen Fußball und mit der leidenschaftlichen weltweiten Fangemeinde und dem starken Erfolgserlebnis des Vereins stehen wir vor einer rosigen Zukunft.“

Gerüchten zufolge soll es bereits erste Entwürfe für das Heimtrikot geben, die einem „Tiefrot“ entsprechen sollen. Es soll angeblich eine Ähnlichkeit mit der der portugiesischen Nationalmannschaft haben. Es wird zudem gemunkelt, dass „Hypertürkis“ und Dunkelgrau für das Auswärtstrikot und das dritte Trikot vorhergesehen sind. 

New Balance verliert in doppelter Hinsicht

Obwohl New Balance zu keinem Zeitpunkt in den finanziellen Sphären Nikes mitspielen wollte oder auch nicht konnte, zog man gegen Liverpool vor Gericht. Begründung: Vertragsbruch. Doch letztlich zog der Bostoner Konzern den Kürzeren und verlor die juristische Auseinandersetzung am High Court.

New Balance wollte die brüchige Partnerschaft auf Biegen und Brechen mittels Erstverhandlungsrecht aufrechthalten. Richter des Obersten Gerichtshofs, Nigel Teare, schob dem Vorhaben einen Riegel vor und begründete sein Urteil dahingehend so, „dass die eigene Offerte nicht lukrativ genug sei“, um die Reds weiterhin auszurüsten.

Auch Lieferengpässe wurde „NB“ in den vergangenen Jahren zum Verhängnis, sehr zum Leidwesen der Fans. Trikots waren über Monate schlicht und einfach nicht lieferbar. Das Heimtrikot 2018/19 wurde zum Kassenschlager und der meistverkaufte Stoff der Klubgeschichte und hätte theoretisch noch mehr absetzen können.

New Balance verliert nicht nur ihr Zugpferd, sondern auch Jürgen Klopp und Sadio Mané. Trainer und Spieler stehen vor einem Ausrüsterwechsel zu Nike. Klopp besitzt einen Exklusivvertrag mit New Balance, die den Deutschen von Kopf bis Fuß einkleiden. Mané selbst, setzte bisher auf dessen Schuhwerk, doch die Verträge laufen – wie auch mit Liverpool – am 31. Mai 2020 aus.

Beide Protagonisten werden sich Virgil van Dijk, Alex Oxlade-Chamberlain, Jordan Henderson, James Milner, Naby Keita, Alisson Becker und Xherdan Shaqiri anschließen, die seit geraumer Zeit Nike-Athleten sind.