Naby Keita stand zwar in der Startaufstellung für das Spiel gegen Sheffield United, zog sich beim Aufwärmen jedoch eine Leistenverletzung zu und wird für das Derby am Sonntag im FA Cup gegen Everton nicht zur Verfügung stehen.

Eine genauere Untersuchung der medizinischen Abteilung steht natürlich noch aus, aber Cheftrainer Jürgen Klopp gab nach dem 2:0-Sieg gegen Sheffield United gestern ein erstes Update zur Verletzung von Keita:

„Ich weiß nicht genau, was er hat – es war wohl die Leiste. Aber ich kann bereits sagen, dass er gegen Everton nicht dabei sein wird“, so der 52-Jährige. „Ich habe keine Ahnung, wie es passiert ist. Ich glaube, es war der letzte Schuss beim Aufwärmen als er etwas spürte.

„Er kam herein und humpelte. Jeder, der Fußball gespielt hat, hat diese Art von Verletzung und es ist nicht schön, es ist schmerzhaft. „Ich weiß nicht genau, was es ist oder wie lange es dauern wird, aber für Sonntag ist er kein Thema.“