Liverpool hat sich mit Hull City auf eine Ausleihe von Mittelfeldspieler Herbie Kane verständigt. Beide Klubs haben die Vereinbarung am Freitagnachmittag bestätigt.

Der 21-Jährige unterschrieb einen Leihvertrag bis Sommer 2020. Im zweithöchsten Spielbetrieb Englands soll Kane bei den „Tigers“ Spielpraxis sammeln, wie im Arbeitspapier festgehalten ist. Hull City rangiert unter Jung-Trainer Grant McCann (39) aktuell auf Platz neun der Tabelle.

Grant ist jedenfalls eine Schlüssfaktor, wie Kane bekräfigtete: „Ich habe in der letzten Spieltzeit gerne unter dem Trainer gearbeitet. Ich kann es kaum erwarten, wieder mit ihm zu arbeiten. Er fügte hinzu: „Dass er mich hier bei Hull haben wollte, zeigt mir, dass er mir als Fußballer vertraut.

Unter Cheftrainer Jürgen Klopp hat der Juniorennationalspieler noch keinen Fuß gefasst, kann aber notgedrungen auf einen Einsatz im Carabao Cup gegen Aston Villa im Viertielfinale zurückblicken. Am 17. Dezember 2019 spielte die komplette U23 gegen Villa-Profis, da die A-Mannschaft Liverpools bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft im Einsatz war.

In der Premier League 2 kommt Kane auf 716 Einsatzminuten und erzielte dabei zwei Tore. U23-Coach Neil Critchley lobte zuletzt die außerordentliche Leistungs Kanes im Pokalwettbewerb im Villa Park. Für den Engländer ist es nach Donchester Rovers (2018/19) die zweite Leihe.