Was für ein Spiel! Mit ihrer vermeintlich besten Saisonleistung besiegen die Reds den Tabellenzweiten Leicester City souveräner als viele erwartet hätten locker mit 0:4! Bobby Firmino, mit einem Doppelpack, Milner und Alexander-Arnold trugen sich in die Torschützenliste ein.

Klopp ließ in diesem Spitzenspiel von Anfang nie Zweifel aufkommen wie ernst er es nehmen würde und schickte die Stammelf aufs Feld. Im Vergleich zum Finale der Klub-WM rückte einzig der Gott sei Dank wiedergenesene Wijnaldum statt Oxlade-Chamberlain in die Startelf.

Reds mit Traumstart

Die Reds starteten nach dem schwierigen Finale in Katar wie die Feuerwehr und hätten bereits nach wenigen Minuten führen können: Firmino und Salah vergaben jeweils Topchancen, Leicester wusste gar nicht wie ihnen geschah. Die Reds erspielten sich Chance um Chance, konnten diese aber vorerst nicht nutzen. Erst in Minute 31 erlöste Bobby Firmino Liverpool! Nach einer Traumflanke von Alexander-Arnold standen sowohl Firmino, als auch Salah komplett frei am langen Pfosten. Firmino musste nur noch einnicken!

Bis zur Pause ging das Spiel dann in dieser Tonart weiter, Liverpool erspielte sich Chance um Chance, ließ Leicester aber (vorerst) am Leben!

Zweite Halbzeit wie aus dem Bilderbuch

In der Halbzeitpause dürfte Klopp seinen Mannen dann ein bisschen die Leviten gelesen haben, denn trotz der furiosen ersten Halbzeit wirkten die Reds noch entschlossener. Leicester kam kaum zum atmen, sogar die Heimfans quittierten jeden Ballverlust der „Foxes“ in der eigenen Hälfte bereits mit einem Raunen.

In der 71. Minute schenkte dann Söyüncü den Reds nach einem Handspiel im Strafraum einen Elfmeter, Milner versenkte diesen mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung zum mehr als nur hochverdienten 0:2 für Liverpool. Ab diesem Zeitpunkt wirkte die Mannschaft dann wie entfesselt: Zuerst schlenzte Bobby Firmino den Ball nach einem weiteren Traumassist von Alexander-Arnold ins Kreuzeck, wenige Minuten später erzielte Alexander-Arnold dann höchstselbst das 0:4. Was für ein Spiel!

Tabellenführung ausgebaut

Dieser Sieg bedeutete für die Reds den neunten Premier League Sieg in Folge. Manchester City verlor am Freitagabend ihr Spiel gegen die Wolverhampton Wanderers mit 2:3 wodurch die Reds mit einem Spiel weniger und 13 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Leicester City an der Tabellenspitze thronen!

Spielinfos

Tore
0:1 – Firmino (31.)
0:2 – Milner (71.)
0:3 – Firmino (74.)
0:4 – Alexander-Arnold (78.)

Karten
Gomez (62./Gelb)
Maddison (73./Gelb)

Premier League
19. Spieltag

Schiedsrichter
Michael Oliver

Austragungsort
King Power Stadium

Leicester City
Schmeichel – Chilwell, Söyüncü, Evans, Pereira, Barnes (58. Albrighton), Maddison (76. Choudury), Praet (72. Perez), Tielemans, Ndidi, Vardy

Ohne Einsatz: Ward, Justin, Morgan, Gray

Liverpool FC
Alisson, Alexander-Arnold, Gomez, van Dijk, Robertson – Henderson (82. Lallana), Wijnaldum, Keita (70. Milner); Salah (70. Origi), Mané, Firmino

Ohne Einsatz: Adrián, Shaqiri, Williams, Jones

Red Fellas – Man of the Match
Trent Alexander-Arnold

Nächstes Spiel
Wolverhampton Wanderers (H)
Premier League – 20. Spieltag
29. Dezember 2019 – 17.30 Uhr