Trainer Jürgen Klopp hat seinen 23-Mann-Kader für FIFA-Klub-Weltmeisterschaft (18.12. – 21.12.2019) im Katar nominiert.

Die Reds bestreiten das Halbfinale am 18. Dezember, dabei muss der Gegner noch in Ausscheidungsspielen ermittelt werden. Bei einem Weiterkommen – wovon auszugehen ist – steigt das Endspiel am 21. Dezember in der Hauptstadt Doha, wie auch das Spiel um Platz drei. Neben Liverpool ist auch der amtierende Sieger der Copa Libertadores Flamengo Rio de Janeiro im zweiten Semifinale gesetzt.

Überraschungen blieben aus, lediglich Neco Williams nimmt den Platz von Ki-Jana Hoever ein. Stattdessen wird der niederländische Youngster das zeitgleiche Ligapokal-Viertelfinal-Spiel bei Aston Villa am 17. Dezember 2019 besteiten. Auch Caoimhin Kelleher, Sepp van den Berg, Pedro Chirivella und Yasser Larouci sind Teil des Kaders von Co-Trainer Pepijn Lijnders.

Es gibt jedoch Medienberichte, wonach das Youngster-Trio aus Curtis Jones, Rhian Brewster, Harvey Elliott gegen Villa spielen soll und anschließend den Flug zum Persischen Golf antreten sollen.

Fabninho, Joel Matip und Nathaniel Clyne sind verletzungsbedingt weiterhin außen vor und wurden daher nicht nominiert. Bei Verletzungen oder Erkrankungen können Spieler bis zu 24 Stunden vor Spielbeginn neu einberufen werden.

Liverpools Kader im Überblick:

Tor
Alisson Becker, Adrián, Andy Lonergan

Abwehr
Virgil van Dijk, Joe Gomez, Trent Alexander-Arnold, Andrew Robertson, Neco Williams, Dejan Lovren

Mittelfeld
Jordan Henderson, Georginio Wijnaldum, Alex Oxlade-Chamberlain, James Milner, Adam Lallana, Naby Keita, Curtis Jones

Angriff
Roberto Firmino, Mohamed Salah, Sadio Mané, Divock Origi, Rhian Brewster, Xherdan Shaqiri, Harvey Elliott