Viel muss man nicht mehr über die „Anfield European Night“ vom 7. Mai 2019 dichten. Jedem Fan ist der historische Spielausgang zwischen Liverpool und dem FC Barcelona im Champions-League-Halbfinal-Rückspiel (4:0) bekannt. Und so ziemlich jeder weiß auch, dass Anfield Spiele gewinnen kann. Offensichtlich glaubten nur noch wenige Barca-Akteure an einen Finaleinzug, obwohl zur Halbzeit (beim Stand von 1:0) noch alles offen war und die Reds drei (!) Tore benötigten. Jordi Alba war jedenfalls kein Optimist und brach – in einem aufgetauchten Video – in der Kabine in Tränen aus.