Napoli holt in Anfield ein Unentschieden und vertagt damit die Entscheidung in Gruppe E auf den letzten Spieltag. Liverpool braucht nun einen Punkt in Salzburg um sicher aufzusteigen!

Jürgen Klopp veränderte sein Team gegenüber dem Sieg am Wochenende gleich auf drei Positionen: Gomez ersetzte den Dauerbrenner Alexander-Arnold, Milner lief statt Wijnaldum auf und Salah kehrte statt Oxlade-Chamberlain in die Startelf zurück.

Früher Rückschlag für Liverpool

Liverpool kam von Beginn weg nicht besonders gut ins Spiel, Napoli war wie erwartet gut eingestellt und machte die Räume gut dicht. Nach einer Viertelstunde dann die erste Schrecksekunde: Lozanol fiel Fabinho unglücklich auf den Fuß, Fabinho blieb schmerzverzerrt liegen. Er versuchte daraufhin weiterzuspielen, man merkte aber gleich, dass da etwas nicht stimmte. Nach 19 Minuten dann die traurige Gewissheit: Fabinho ging vom Feld und wurde ersetzt von Wijnaldum. Hoffen wir, dass es keine schlimmere Verletzung ist! Klopp meinte bei der PK nach dem Spiel, dass man die Untersuchungen erst abwarten müsse, machte dabei aber keinen besonders optimistischen Eindruck. Fabinho verließ das Stadion mit einem Schutzstiefel am Knöchel…

Nach diesem Tiefschlag waren die Reds dann kurz aus der Fassung und Neapel nutzte dies gnadenlos aus. 20. Spielminute: Mertens springt in van Dijk, der dadurch zu Fall kommt, doch der spanische Schiedsrichter lässt weiterspielen. In der Folge weiter Ball in die Spitze, wiederum auf Mertens, der den Ball trocken im langen Eck versenkt! 1:0 Führung für Napoli. Ein Treffer mit einem zumindest fahlen Beigeschmack. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurden die Reds dann stärker, den Ausgleich konnten sie allerdings nicht mehr erzielen.

Lovren rettet den Reds einen Punkt

Die Reds kamen stärker aus der Kabine und drückten von Anfang auf den Ausgleich. Salah und Firmino vergaben gute Chancen bevor Lovren dann in Minute 65 den mehr als verdienten Ausgleichstreffer erzielte. Nach einem Eckball war er per Kopf zur Stelle und versenkte den Ball im langen Eck.

Napoli ließ sich davon aber nicht wirklich aus der Ruhe bringen, alle rechneten mit einem Feuerwerk der Reds, doch das blieb aus. Es konnten noch einige Halbchancen herausgespielt werden, das italienische Bollwerk rund um Kapitän Koulibaly hielt. Immer wieder brachten die Neapolitaner in letzter Sekunde noch einen Fuß dazwischen und ermauerten sich so das 1:1.

Damit bleibt Liverpool zwar Tabellenführer in der Gruppe, braucht allerdings mit ziemlicher Sicherheit einen Punkt bei RB Salzburg um aufzusteigen. Bei einem Auswärtssieg wären die Reds sicherer Gruppensieger, bei einem Unentschieden hängt der Tabellenplatz vom Spiel von Napoli gegen Genk ab. Eine Niederlage würde den Reds nur reichen wenn sie dabei mehr als 3 Tore erzielen…

Spielinfos

Tore
0:1 – Mertens (21.)
1:1 – Lovren (65.)

Karten
Robertson, Koulibaly, Allan (gelb)

Champions League
5. Spieltag

Schiedsrichter
Del Cerro Grande

Austragungsort
Anfield

Liverpool FC
Alisson – Gomez, Lovren, van Dijk, Robertson – Fabinho (19. Wijnaldum), Henderson (79. Milner), Milner – Mané, Firmino (89. Gomez), Oxlade-Chamberlain (64. Origi)

Ohne Einsatz: Adrián, Origi, Shaqiri, Lallana

SSC Napoli
Meret – Rui, Koulibaly, Maksimovic, Manolas, Zielinski, Lorenzo, Ruiz, Allan, Lozano, Mertens

Ohne Einsatz: Luperto, Callejon, Gaetano, Ospina

Red Fellas – Man of the Match
Dejan Lovren

Nächstes Spiel
Brighton (H)
Premier League – 14. Spieltag
30. November – 16.00 Uhr