Eklat bei Englands Nationalteam! Der Streit von Joe Gomez mit Manchester Citys (Ex-Liverpooler) Raheem Sterling aus dem Topspiel am Sonntag fand beim Trainingscamp der englischen Nationalmannschaft eine Fortsetzung und endete mit der Streichung Sterlings aus dem Kader für das Spiel gegen Montenegro!

Wie der Mirror online berichtet wollte Gomez Sterling per Handschlag begrüßen, welchen dieser verweigerte und Gomez lapidar fragte ob er immer noch „The Big Man“ sei. Daraufhin wollte Sterling auf Gomez losgehen, was andere Teammitglieder aber verhinderten.

Joe blieb Berichten zufolge cool und ging nicht darauf ein, zeigte sich aber nach Sterlings Attacke bestürzt, da seiner Meinung nach das Thema nach dem Spiel erledigt war. Nach dem Schlusspfiff sah man die beiden Streithähne sich umarmen und abklatschen, weswegen die Eskalation am Tag danach für Gomez umso überraschender war.

Mittlerweile hat Sterling sich bereits bei Gomez und der Mannschaft entschuldigt, Trainer Gareth Southgate zog aber die Konsequenzen und strich Sterling aus dem Kader für das Spiel am Donnerstag gegen Montenegro. Für das darauffolgende Spiel gegen den Kosovo steht Sterling jedoch wieder im Kader.