Im Schlagerspiel der sechsten Premier-League-Runde triumphierte Liverpool über Chelsea mit 2:1 (2:0) und baute gleichzeitig die Tabellenführung vor Manchester City aus. Es war der siebte Heimerfolg in Serie.

Klopp veränderte die Startelf gegenüber der Auswärtsniederlage in der Champions League in Napoli (2:0) auf einer Position: Während Gini Wijnaldum in die Startelf zurückkehrte, blieb James Milner nur die Reservistenrolle.

Chelsea-Coach Frank Lampard tauscht nach der 1:0-Niederlage gegen Valencia Kurt Zouma und Marcos Alonso für Emerson und N’Golo Kanté ein.

Abwechslungsreicher Beginn

Das Top-Spiel an der Stamford Bridge begann temporeich, da beide Mannschaften offensiv ausgerichtet waren. Aber die Gäste zeigten sich effektiver und gingen nach einem sehenswerten indirekten Freistoßtor von Trent Alexander-Arnold (14.) mit 1:0 in Führung. Rund einen Meter von der Strafraumgrenze legte Mohamed Salah auf das Eigengewächs auf, der den Ball in den rechten Winkel jagte – Chelsea-Schlussmann Kepa chancenlos.

Adrián und VAR zur Stelle

Die Hausherren waren aber alles andere als geschockt und suchten weiterhin den Zug zum Tor. Dabei vergab Youngster Tony Abraham (25.) die größte Möglichkeit, als er nach starkem Pass von Christensen alleine auf Adrian zulief, aber letztlich am spanischen Schlussmann scheiterte. Und nur zwei Minuten sorgte César Azpilicueta für den vermeintlichen Ausgleich, doch VAR machte den „Blues“ einen Strich durch die Rechnung, da Mason Mount im Abseits stand.

Als wäre der Ärger und die verletzungsbedingten Auswdchslungen von Emerson (15.) und Christensen (42.) nicht schon genug, schlugen die Reds wieder eiskalt zu. Nach einem Freistoß durch Andy Robertson köpfte Roberto Firmino aus rund fünf Metern unbedrängt zur 2:0-Führung ein. Bitter für die Hausherren.

Im zweiten Abschnitt drängten die Hausherren auf den Anschlusstreffer, was jedoch erst in der 71. Spielminute durch Kanté gelang: Der französische Weltmeister spazierte nach Abstimmungsprobleme durch die gegnerische Abwehr und schloß die Aktion mit einem wunderschönen Rechtsschuss ab.

Liverpool war zu diesem Zeitpunkt bereits stehend k.o, doch die Klopp-Mannen retteten den knappen Vorsprung über die Zeit. Weder Michy Batshuayi (88.) noch Mount (90.) brachten den Ball im Tor unter. Liverpool ist nach dem sechsten Liga-Erfolg in Folge mit 18 Punkten ungeschlagener Tabellenführer.

Spielinfos

Tore
0:1 – Alexander-Arnold (14.)
0:2 – Firmino (30.)
1:2 – Kanté (71.)

Karten
Tomori (20./Gelb)
Alexander-Arnold (57/Gelb)
Fabinho (78./Gelb)
Kovačić (84./Gelb)
Milner (86./Gelb)
Alonso (90./Gelb)

Premier League
7. Spieltag

Schiedsrichter
Michael Oliver

Austragungsort
Stamford Bridge

Chelsea FC
Kepa – Azpilicueta, Christensen (42. Zouma), Tomori, Emerson (15. Alonso) – Kanté, Jorginho, Kovačić – Willian, Mount, Abraham (76. Batshuayi)

Ohne Einsatz:  Caballero, Barkley, Pedro, Pulisic

Liverpool FC
Adrian – Alexander-Arnold, Matip, van Dijk, Robertson – Fabinho, Henderson (83. Lallana), Wijnaldum; Salah (92. Gomez), Mané (72. Milner), Firmino

Ohne Einsatz: Kelleher, Oxlade-Chamberlain, Shaqiri, Brewster

Red Fellas – Man of the Match
Joel Matip

Nächstes Spiel
MK Dons (A)
League Cup – 3. Spieltag
25. September 2019 – 20.45 Uhr